wann kann ich die Relativpronemen who, which oder whose weglassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Subjektpronomen und Objektpronomen haben oft die gleiche Form (who, which, that).

who, that verwendet man für Personen und Tiere mit Namen,

which, that verwendet man für Dinge, Gegenstände, Sachen und Tiere.

Steht ein Verb hinter dem Relativpronomen, dann ist das Relativpronomen ein Subjektpronomen.

Subjektpronomen müssen immer gesetzt werden.

• The book which is lying on the table is a book by A.A.Milne.

Steht kein Verb hinter dem Relativpronomen (sondern ein Substantiv oder Pronomen), dann ist das Relativpronomen ein Objektpronomen.

Das Objektpronomen kann in notwendigen Relativsätzen wegfallen - muss aber nicht.

In dem Fall spricht man im Englischen auch von Contact Clauses.

• The book (which) I like best is "Winnie-the- Pooh".

das Relativpronomen whose (= wessen; dessen) benutzt man für den 2. Fall (wes-Fall, Genitiv).

Es wird sowohl für Personen:

This is the boy whose father died in an accident. (dessen Vater)

als auch für Tiere und Gegenstände verwendet:

The bike whose tyre is flat belongs to my friend. (dessen Reifen)

Es kann gar nicht weggelassen werden.

Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei

ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

:-) AstridDerPu

"whose" kann man überhaupt nicht weglassen.

"who", "which" und "that" kann man weglassen, wenn sie NICHT Subjekt des Relativsatzes sind, z.B. im Satz: This is the man (who/that) I met last week.

Denn hier ist das Relativpronomen OBJEKT ("Wen?)

Wenn which who etc NICHT das Subjekt ist

Wenn der nebensatz schon ein Subjekt hat.

Was möchtest Du wissen?