Wann kann Eltern ihr Baby vom Jugendamt weggenommen werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schau mal hier:

Http://Sfws-goerlitz.de/index.php?article_id=38

Das ist ein Orientierungskatalog und für Fachkräfte, in dem die verschiedenen Kriterien aufgelistet sind, wann eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.

Allerdings muss man auch immer beachten, dass Kindeswohl ein schwammiger Rechtsbegriff liegt, ein Gesetz, welches das Kindeswohl definiert gibt es nicht und wäre auch schwer umzusetzen, da jede Situation individuell ist.

Das Jugendamt darf übrigens nur eine Inobhutnahme vornehmen, wenn Gefahr im Verzug ist oder das kind von sich aus um Hilfe bittet. Spätestens nach 48h muss dann entweder die Einverständnis der Eltern vorliegen, oder ein Gerichtsbeschluss. Das JA kann da also nicht willkürlich entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es so, dass meine echte Mutter mich nicht richtig versorgen konnte - mir wurde die Geschichte leider nie vollständig erzählt aber meine Tante, bei der ich jetzt lebe, meinte es wären einfach zu schlechte Bedingungen für ein Baby gewesen - geraucht in der Wohnung, selten gewaschen und anscheinend auch selten gefüttert, soll 3 Fläschen Milch getrunken haben, auf der Fahrt von meiner Mutter zu meiner Tante (45min Fahrt). Das war Grund genug. Das Jugendamt entschied, ich komme zu meiner Tante. Damals war ich ca. 4 Monate alt.

Hoffe, dass ich helfen konnte

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Eltern nicht sachgemäß für das Kind sorgen oder nicht dazu in der Lage sind oder dem Kind Gefahr durch die Eltern droht. Die Entscheidung darüber wann das der Fall ist liegt aber in der Obhut des Jugendamtes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Kinder misshandelt wedfen, die Eltern es nicht versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaS99
08.03.2016, 11:00

Wenn die Eltern nicht über genügend Einkommen besitzen, um dem Kind ein angnehmes Leben zu ermöglichen. Google mal diesen Paragraphen § 1666 BGB, da steht alles genau drin.  

0

Es gibt viele Formen einer Kindswohlgefährdung. Zumeist handelt es sich hier um Vernachlässigung, aber auch Gewalt kann sehr schnell zum Entzug des Sorgerechts führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind wird geschlagen, das Kind bekommt nicht die Ernährung die es benötigt, das Kind wird psychisch misshandelt, die Eltern kümmern sich nicht ums Kind, die Eltern sind drogensüchtig, ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind wird vernachlässigt, geschlagen, beschnitten, körperlich, seelisch, sexuel misshandelt.

Da gibt voll viele Gründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

z.B. wenn ein Kind vernachlässigt wird und / oder Gewalt ausgeübt wird.

Eine Bekannte von mir ist als Kind beinahe verhungert, weil ihre Erzeugerin lieber Partymachen ging, statt sich um ihre Kinder zu kümmern. Sie war unterernährt und krank, als man sie der Erzeugerin wegnahm.

Das ist natürliche ein sehr heftiger Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?