Wann ist stream gucken gefährlich?also wann gibt es die Abmahnung?

2 Antworten

Hallo guterjunge,

eine Abmahnung gibt es erst beim Kopieren und Vervielfältigen von urheberrechtlich geschützten Werken. Streng genommen gehört Streamen dazu, da die Daten in den Zwischenspeicher heruntergeladen und somit Vervielfältigt werden.  Da wir dadurch aber im Grunde die meisten "legalen" Möglichkeiten im Internet nicht mehr nutzen könnten, hat der Gesetzgeber dafür eine Lücke eingebaut: 

§ 53 UrhG: Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

(1) zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtliche rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird. […]

Zusammengefasst bedeutet das im Grunde nur, das wir zwar urheberrechtlich geschützte Werke kopieren dürfen, diese aber nur für den privaten Gebrauch nutzen dürfen. Kopieren wir nun den gestreamten Film aus dem Zwischenspeicher auf die Festplatte, geht der Gesetzgeber davon aus das wir den Film weiter geben wollen und erst ab dem Punkt wird es illegal. 

Lange Rede kurzer Sinn; Solange du den Stream nicht nachträglich auf die Festplatte kopierst, ist alles in bester Ordnung. ;)

Liebe Grüße und ich hoffe ich konnte weiterhelfen

Josh

Ich gucke meine streams übers Handy (iPhone) ist das sicher da ein Smartphone nicht die Festplatte hat wie ein pc?

0

das Anschauen von Streamseiten ist nicht verboten. Nur das selbst hochladen. Die einzige gefahr besteht aber dass du dir auf dauer einen bösen virus einfängst. Also dein PC.....

Was möchtest Du wissen?