Wann ist Sojamilch gesünder als normale Milch?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich finde Sojamilch ist immer Kuhmilch vorzuziehen, schließlich gibt es für den Calciumgehalt auch Algen, die in manchen Sojadrinks zugesetzt werden. Man sollte auch mal an die eingesperrten Tiere denken, deren Lebensinhalt nichts weiter ist als Milch für uns Menschen zu produzieren. Wer gibt uns eigentlich das Recht mit diesen Lebewesen so umzugehen?! Lg Amelisa

Soja-Reisdrink schmeck recht gut! Wer wissen will, ob er eine Lactoseintolleranz hat , sollte mindestens 5- 10 Min. Kuhmilch im Mund belassen und Kaubewegungen machen. Wird die Milch sauer oder gar Quarkig hat man eine Unverträglichkeit.10% der Europäer und 99% der Asiaten haben eine Lactoseintolleranz!! Warum auch immer die Asiaten jetzt in rauen Mengen Milchproduckte geliefert bekommen sollen,...??? An Milchpulver sind überings schon viele Säuglinge gestorben!! Gutgemeinte Entwicklungshilfe wurde so zu Mord!!!! Kälber trinken Kuhmilch - Menschenkinder Muttermilch!!

Milch ist nicht für Menschen bestimmt, sondern für Kälbchen. Bei Laktose-Intoleranz (und daran leiden sehr viele Menschen) würde ich Sojamilch vorziehen, aber auch sonst. Es geht ja meistens eh nur um den Calcium-Gehalt und den kann man auch ohne Kuhmilch ausgleichen.

Milchkonsum ist nicht nur für Leute mit Lactose-Intoleranz schlecht. Normalerweise sind Menschen nicht für Kuhmilch geschaffen und viele Ärzte verbieten bei jeder Art von Allergie zuerst einmal die Milch. Denn selbst, wenn man noch ein bißchen Lactase produziert, die normalerweise im Erwachsenen-Alter die Produktion einstellt, ist der Körper mit dem Milcheiweiß- und Zuckerabbau überfordert und reagiert mit Allergie. Wer also Allergien hat, angefangen von Heuschnupfen, bis zu Hautjucken, der sollte mal probieren, auf Milch zu verzichten, ob es nicht besser wird.

Alles richtig, mir persönlich schmeckt aber die Soja-Milch überhaupt nicht, ich finde sie direkt ekelhaft. :-(( Sorry, ist wohl Geschmacksache. Für Laktoseintolerante gibt es auch laktosefreie Milch von Minus-L oder Weihenstephan, sowohl 1,8 als auch 3,5 %ige. Da merke ich gar keinen Unterschied. Gruß gigunelsa

Weihenstephan ist aber bestimmt nicht gesund! Die geben ihren Kühen genmanipuliertes Futter, dass steht auch beim Greenpeace Verbraucherratgeber drin!

0

Soja milch macht nicht dick. Tierische Fette sind nicht so Gesund wie Pflanzliche

Warum denn überhaupt Milch? Das ist doch bloß teuer, sind Eiweißbomben, die der Körper nur schwer verkraften kann.

Trink Wasser, das löscht den Durst.

Wenn du unter Laktoseintoleranz leidest, ist Soja-Milch gesünder.

Eigentlich nur bei Lactat Unverträglichkeit

Bei Alergie gegen Milcheiweiß zB

Wenn die Milch aus China kommt

Wenn man lactoseintolerant ist, wäre Sojamilch gesünder. Joa.

Was möchtest Du wissen?