Wann ist mit Besserung zu rechnen, wenn Wellensittich Spritze gegen Milben bekommen hat?

4 Antworten

Hallo, genau wie felicity frage ich dich - was war das für eine Spritze/Medikament? Ich hoffe nicht wieder Öl? Denn das wird nicht helfen. Ruf unbedingt deinen TA an und frag was der Vogel bekommen hatte. Wenn er Ivomec bekommen hat ist alles gut. Das ist das stärkste, übliche Mittel gegen Milben am Vogel, was sehr gut wirkt und in den Nacken des Vogels geträufelt wird.

Wenn der Vogel Ivomec nicht bekommen hat, geh unbedingt mit ihm zum TA und lässt deinem Vogel dieses Mittel geben.

Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten. Leider weiß ich nicht, welches Medikament der Vogel bekommen hat. Aber es wurde definitiv gespritzt, in den seitlichen Halsbereich. Ich habe zwei Wellensittiche, aber die Anzeichen der Milben hat nur der eine. Ich habe beide mit zum TA genommen. Aber er sagte, solange der andere noch keine Anzeichen hat und da er noch jung ist, bekommt er keine Spritze. Ich werde morgen nochmal bei TA anrufen und mich nach dem Namen des Medikamentes erkundigen. Dürfte er denn trotze Spritze noch Federn verlieren oder bedeutet dass automatisch, dass der Vogel nicht richtig behandelt wurde. Wie gesagt, der TA-Besuch war (erst) vor vier Tagen.

Das kann ich leider auch nicht sagen, ob man nach 4 Tagen schon Verbesserung sieht, oder sieht ob er richtig behandelt wurde. Ich weiß dass es ein paar Tage dauert bis die toten Milben/Krusten abfallen, nur beunruhigend finde ich dass es dem Vogel nach der Spritze immer noch schlechter geht, eigentlich dürfte man zumindest Stillstand vermuten. Hier können wir aber nur mutmaßen, am Besten rufst du einfach morgen früh an und dann weißt du was er bekommen hat und kannst dann hier wieder berichten :-)

0

War der TA denn vogelkundig? Es ist wichtig, dass es ein vogelkundiger Tierarzt ist, weil er aufgrund einer Zusatzausbildung sich gut mit Vögeln auskennt. Wohingegen reguläre Tierärzte leider nichts von Vögeln verstehen.

Hier noch vogelkundige Tierärzte:

http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

welli.net/tierarztliste.html

Falls hiervon nichts in deiner Nähe ist bzw. dich keiner fahren kann/will, so nutze entweder öffentliche Verkehrsmittel oder aber frage doch mal in einer Tierklinik in deiner Nähe an, ob diese einen vogelkundigen Tierarzt haben (ist auch gut für die Zukunft, wenn du einen kennst). Bitte nicht auf die Aussagen eines Tierarztes in einer Praxis vertrauen. Diese behaupten gerne mal, sich mit Vögeln auszukennen.

Zur Behandlung von Milben erhalten Vögel eigentlich ein sog. Spot on. Dabei wird ein bestimmtes Medikament in den Nacken geträufelt und diese Behandlung muss nach ein paar Wochen wiederholt werden. Allerdings wird immer der komplette Bestand behandelt, auch wenn kein anderer Vogel Symptome zeigt. Dies zeigt mir, dass der Tierarzt nicht vogelkundig sein kann.

birds-online.de/gesundheit/gesparasiten/grabmilben.htm

Was möchtest Du wissen?