Wann ist meine Ausbildungsvergütung auf dem Konto?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Deine Vergütung muss bis zum Ende des Monats drauf sein, d. h. nehmen wir diesen Monat, also März ,da ist der letzte Tag des monats ja der 31. und somit Samstag. Da dein Unternehmen aber spätestens bis 31. bezahlen muss und Samstag nunmal kein Geld kommt, kannst du damit rechnen das spätestens am 30. also Freitag dein Geld drauf ist.

Aber du kannst auch in Ausnahmefällen deinen AG bitten, dein Geld früher zu überweisen, allerdings würde ich das nur machen, wenn du wirklich einen wichtigen Grund dafür hast. Aber in deinem Fall sollte das Geld bis zum 30.6. auf deinem Konto sein.

Lg :)

Kommt darauf an, wann dein Arbeitgeber überweist.

Normalerweise sind die Unternehmen dann so nett und überweisen das Geld so, dass es vor dem 30. (in diesem Fall Freitag) auf dem Konto ist. Aber auch hier gibt es natürlich Ausnahmen bei Unternehmen, weshalb man das leider nicht so pauschal sagen kann.

Hallo, also im öffentlichen Dienst bekommt man dann den Lohn/Gehalt vorher, weil es am 30. bzw. 31 auf dem Konto sein muss. Wie jetzt im einzelnen andere Firmen damit umgehen, ist schwer zu sagen, am Besten mal in der Buchhaltung nachfragen.

Wenn es nicht vorher überwiesen ist, ist das auch gar nicht rechtskonform. Auszubildende haben Anspruch auf ihre Ausbildungsvergütung spätestens am letzten des Monats.

In der Regel machen das Arbeitgeber so, aber ob das dein Arbeitgeber macht, kann nur er dir sagen, kostet dich einen Anruf in der Personalabteilung oder der Buchhaltung, je nachdem wer es bei euch macht.

Tipp: Die Kollegen, die in der Buchhaltung die Bank buchen, wissen das auch, nachdem es abgebucht wurden.

Dies kommt auf den Arbeitgeber drauf an. Du solltest mal deinen Arbeitgeber fragen.

Kann beides sein. In der Regel kriegst du es dann eher Freitags als Samstags.

Normalerweise muss das Geld am letzten Arbeitstag (Bankarbeitstag) im Monat auf dem Konto sein.

Normalerweise schon ,müsste schon so sein.

Was möchtest Du wissen?