Wann ist mein Austrittstermin, wenn ich noch diese Woche Kündige?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest als erstes in deinen Arbeitsvertrag schauen,welche Kündigungsfrist dort angegeben ist,denn die kann ohne weiteres von der gesetzlichen abweichen und würde Gültigkeit haben.

Außerdem wäre zu prüfen,ob es einen Bezug zu einem anwendbaren Tarifvertrag gibt.Auch dort angegebene Kündigungsfristen hätten Vorrang vor den gesetzlichen.

Wenn beide aufgeführten Möglichkeiten nicht zutreffen,dann gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen nach § 622 Abs.1 BGB.:Das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers kann mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Zu beachten ist noch:Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung oder Auflösungsvertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform;die elektronische Form ist ausgeschlossen.

Zu deinem Urlaub:Anspruch auf ein Zwölftel des Jahresurlaubs steht dir zu,wenn du in der ersten Hälfte des Kalenderjahres aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidest,wobei Bruchteile von Urlaubstagen,die mindestens einen halben Tag ergeben,auf volle Urlaubstage aufzurunden sind.

lenzing42 04.04.2012, 12:16

Im letzten Abschnitt fehlt etwas:Anspruch auf ein Zwölftel pro vollem Beschäftigungsmonat steht dir zu,.......................

Danke für den Stern.

0

Die Kündigungsfrist ist schriftlich in deinem Arbeitsvertrag festgehalten! 21 Tage? Ja für das ganze Jahr aber das must du dann auf die Monate runterechnen die du dann noch da bist! Das würde ich dann einfach im Betrieb abklären wann du die restlichen Tage noch nehmen kannst!

szejneeule 02.04.2012, 15:05

Ja super danke schön :)

Das ist doch mal eine klare Antwort!

Nochmal vielen herzlichen Dank.

0

Das kann ganz unterschiedlich sein, müßte jedoch in deinem Arbeitsvertrag festgehalten sein. Dein Urlaub ist auf das Jahr bezogen, also Urlaubstage : 12 = monatl. Anspruch.

geb mal bei google Kündigungsfristen ein § 622BGB Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen. (1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden

du musst aber mal schaun was in deinen Arbeitsvertrag steht ob du evtl eine längere Kündigungsfrist hast. Im Grunde hast dir einen schlechten Zeitpunkt zum kündigen ausgesucht jetzt ist der 2. des Monats

Dein Urlaub steht dir auch nur anteilig so lange wie du eben in den alten Unternehmen bist zu nicht dein ganzer Jahresurlaub.

szejneeule 02.04.2012, 15:12

Also sagen wir ich kündige diese Woche... Dann ist also der 15.05. mein letzter Tag in der Firma. Wenn ich dann noch meinen Urlaub verwende ist das der wievielte (bei 26 Urlaubstagen im Jahr und bereits 5 genommenen)?

Sorry aber mein Kopf ist gerade komlpett aus Torf :D

0
szejneeule 02.04.2012, 15:16
@szejneeule

sind das dann noch 5 Tage Urlaub die ich hier einreichen kann?

Ich habe mal gerechnet, aber nicht ganz sicher ob das so richtig ist...

also wäre das nach meiner Rechnung wie folgt:

26 Tage dieses Jahr ca. 2 im Monat Mal 5 Monate wenn ich bis Mai noch hier arbeite... minus 5 bereits genommene Tage...

ergeben ca. 5 Tage

oder hab ich was falsch gemacht? :D

0
ralosaviv 02.04.2012, 18:26
@szejneeule

Wenn du zum 15.05. kündigst, darfst du den Mai beim anteiligen Urlaubsanspruch leider nicht mehr mitrechnen. Nach § 5 BUrlG hast du Anspruch auf Teilurlaub nur für volle Beschäftigungsmonate. Ergeben abzüglich des bereits genommen Urlaubs dann also noch 4 Urlaubstage.

0

Dein Arbeitsvertrag regelt deine Kündigungsfrist.

BGB § 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen.

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

D.H. du kannst frühestens zum 15.05 kündigen, wenn die Kündigung bis zum 13.04 (Freitag) eingeht.

SchneeMoewe 02.04.2012, 15:07

Bzw. außer dein Arbeitsvertrag regelt dies anders, zu deinen Gunsten! Entsteht dir mit dem Arbeitsvertrag ein Nachteil, kannst du dich auf das BGB berufen. Urlaubstage / 12 x Monate :)

0
szejneeule 02.04.2012, 15:09
@SchneeMoewe

wow du hast ja mal ahnung :D Super Danke schön ich glaube ich sollte mal in meinen Vertrag schauen!

Oh man ich bin so aufgeregt!!!

Die Stelle ist einfach der Hamma und ich habe auch noch so ein Glück und bekomme die! Der Wahnsinn :D

Ich Freue mich so!!!!!

danke schön nochmal für eure Antworten (vor allem weil die so schnell kommen!)

0
jamesbu 02.04.2012, 15:38

das kann von Firma zu Firma abweichen. Wir haben zum Beispiel 6 Wochen um Quartalsende.

0
ralosaviv 02.04.2012, 18:29
du kannst frühestens zum 15.05 kündigen, wenn die Kündigung bis zum 13.04 (Freitag) eingeht

Wenn die Kündigungsfrist tatsächlich gelten sollte, kann eine Kündigung zum 15.05. bis zum 17.04. (letzter Termin) ausgesprochen werden.

0

Was möchtest Du wissen?