Wann ist Lippenherpes ansteckend?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Ychloe,

so seltsam es auch klingen mag, aber man kann sich auch mit Herpes anstecken, wenn keine Herpesbläschen vorhanden sind. Es kommt nämlich bei einer aktiven Herpesinfektion nicht immer zur Bläschenbildung, aber trotzdem können die Betroffenen andere Menschen über die Schleimhaut anstecken.

Man sollte sich jetzt aber keinen zu großen Kopf deswegen machen. Gut 85% der Menschen tragen das Herpes-Virus in sich. Es zeigt sich aber meist nur bei einer stark geschwächten Immunabwehr (z.B. bei einer Erkältung oder einer sonstigen Infektion) und selbst dann muss es nicht automatisch auftreten. Bei einigen Menschen zeigen sich Bläschen an den Lippen, bei anderen wiederum bemerkt man lediglich ein leichtes Spannungsgefühl an den Lippen.

Mach Dir keine zu großen Sorgen. So wahnsinnig schlimm ist eine Herpes-Infektion nicht. Man sollte aber extrem darauf achten, dass man Abstand von Säuglingen nimmt bzw. einen Mundschutz trägt, wenn ein Lippenherpes aktiv ist. Bei Säuglingen kann eine Herpes-Infektion tödlich enden.

Wenn Du noch mehr wissen möchtest .... hier ist eine ganz gute Seite.

http://www.onmeda.de/krankheiten/lippenherpes.html

Solltest Du mal Lippenherpes bekommen, dann schmiere Dir so früh wie nur irgendwie möglich ganz normalen Honig auf die betroffenen Stellen. Auch Zahncreme hilft häufig ganz gut. Ansonsten sind auch Senf oder der frische Saft einer geschnittenen Zwiebel geeignet.

Ich wünsche Dir alles Gute

Hallo,Ychloe

Lippenherpes kann bereits schon ansteckend sein wenn man aus dem gleichen Glas trinkt man muss nicht gleich Panik haben sollten Lippen betroffen sein gibt es Salben zum Beispiel Labiosan das man leicht auf den Lippen aufträgt aber lieber den Apotheker fragen der weiß bescheid .Akkut wird es erst wenn man Herpes nicht behandelt dann kann es auch Cronisch werden.Also ab zur Apotheke ist ja kein Beinbruch und kann dir auch in jeder Kneippe passieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiter Helfen

Gruss oktalink

Ist sehr wahrscheinlich. 84 - 92% aller erwachsenen Menschen in Deutschland haben das von Geburt an.

Ich auch. Ist nicht schlimm, nur, wenn man so einen Ausbruch hat. Hatte ich aber auch seit Jahren nicht mehr.

https://de.wikipedia.org/wiki/Herpes_simplex

Herpesviren tragen viele Leute in sich. Wer den Virus einmal hat, bekommt ihn nie mehr los.

Anstecken kann man sich schlechtestenfalls immer - wenn man gerade einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt und auch so eine Person, die gerade vermehrt die Viren ausscheidet - nicht nur zu einer Zeit, wenn die Infektion sichtbar ist, also die Bläschen, auch da sind.

Infos, auch dazu, gibt es hier:

http://lippenherpes.behandeln.de/herpes-ansteckung.html?gclid=CNb7y83x4tQCFeqw7Qod1ioNWQ

Gewissheit kannst du nur dann haben, wenn bei dir die Blässchen auftreten

Benutze vorsichtshalber den Manuka Lippenpflege Stift der kann auch vor Übertagung schützen einfach wie einen normalen Pflege Stift benutzen...

Wenn keiner dieser Leute einen akuten Herpes hatte, kannst du dich auch nicht angesteckt haben.

Was möchtest Du wissen?