Wann ist Insektengift gefaehrlich fuer Katze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf alle Fälle solltest Du die Fellnase aufmerksam beobachten und beim Auftreten ungewöhnlicher Symptome (Erbrechen, Durchfall, Fieber, Apathie etc.) ggf. zeitnah einen Tierarzt zu Rate ziehen.

Falls der Fliegenfänger giftfrei ist (und nur durch seinen Lock- und Klebeeffekt wirken soll), ist das Risiko vermutlich überschaubarer, obwohl natürlich auch der Kleber oder das Trägermaterial für das Kätzchen unerwünschte Nebenwirkungen haben könnten.

Lebensgefährlich wäre es aber auch schon, wenn die arme Mietze am Fliegenfänger kleben bleibt, sich in Panik im Klebestreifen verfängt und sich dadurch im schlimmsten Falle strangulieren könnte.
Aber selbst die Variante, "nur" den Klebestreifen mühsam aus dem Fell entfernen zu müssen, wäre für die Katze sicherlich eine äußerst schmerzhafte und stressige Tortur.

Da Katzen in ihrer Neugier erfahrungsgemäß kaum Grenzen kennen und fast immer einen Weg zum Objekt ihres Interesses finden, würde ich auf den Einsatz solcher Hilfsmittel gänzlich verzichten.

Ich drück' die Daumen, dass das Abenteuer glimpflich ausgeht. Alles Gute für Dich und Dein Kätzchen!

Herzlichen Dank für das Sternchen!

Ich hoffe, dass Du und Dein Kätzchen den kleinen "Unfall" - abgesehen von dem Schreck - gut überstanden habt.


0

Ich würde an Deiner Stelle solche Klebestreifen wegnehmen, wenn ich Katzen habe.

Besser sind solche Stecker für die Steckdose, die ich allerdings auch so stecken würde, dass Deine Katze nicht direkt daneben ihren Platz hat.

Behalte Deine Katze im Auge und falls Du irgend welche Anzeichen bemerkst, dass es Deiner Katze nicht gut geht, solltest Du zum Tierarzt gehen.

Das ist kein Gift, das ist nur Klebstoff mit einem Geruch, der für Fliegen lecker ist. In gerungen Mengen macht das deiner Katze nichts aus

Was möchtest Du wissen?