Wann ist Grüßen richtig und wann falsch?

14 Antworten

Die Frage ist in der Tat seltsam und die angeführten Begründungen, ob grüßen oder nicht, verleitet dazu dein angegebenes Alter ein wenig anzuzweifeln.

Grüßen ist eine Form der Höflichkeit und nicht des gesteigerten Interesses an einer Frau.  Ich kenne auch keine Frau, die jemals auf den Gedanken käme in einen Gruß ein gesteigertes Interesse hinein zu interpretieren. (Ausgenommen vielleicht die Teenies u16. Ich nehme aber an, dass die von deiner Fragestellung eh ausgeschlossen sind)

Wenn du dir soviele Gedanken darüber machst, was Frauen denken, wenn man grüßt, hast du dir denn auch darüber Gedanken gemacht, was sie denken, wenn man nicht grüßt? Außer dass man dich für ein arrogantes A..... hält, könnten sie auch einfach denken, dass du zu schüchtern bist....oder stumm.....oder doof....

Ich finde, man sollte schon die Leute die man kennt, auch grüßen. Dazu gehören auch diejenigen, die mit denen man mal kurz ein paar Wörtchen gesprochen hat. Auch die Frau, der man jeden Morgen vor der Arbeit auf dem Parkplatz begegnet. Sie wird, egal wie alt sie ist, es als nett auffassen und nicht als Anmache!

Ich mach das eher davon abhängig, in welcher Situation das ist, wieviele Menschen gleichzeitig da sind und ob ich den Eindruck hab, dass der- oder diejenige an einem Gruß interessiert ist (also ob Augenkontakt vorhanden ist oder nicht).

Wenn ich irgendwo durch die Innenstadt laufe, wo tausende Menschen sind, dann grüße ich niemanden, es sei denn ich kenne die Person. Wenn mir auf einem einsamen Waldweg eine oder zwei Personen entgegenkommen, dann grüße ich sie, auch wenn ich sie nicht kenne. Wenn mir irgendwelche Leute vorgestellt werden, dann grüße ich sie natürlich auch. Meistens mit Handschlag.

Ich denke mal, es kommt auch drauf an, wie man grüßt. Wenn man nur kurz "Hallo" sagt und weitergeht, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Person denkt, dass man sie anmachen will. Wenn man natürlich stehenbleibt und "Hi, lange nicht gesehen. Wie gehts dir?" sagt, dann kann sie es evtl. falsch verstehen.

Also ich sehe das exakt wie daCypher. Ich grüße nur, wenn wenig Menschen da sind. Ich lebe momentan auf dem Land und wenn ich hier mal durch mein Dorf spaziere, begegne ich vielleicht zwei Leuten. Und schweigend an denen vorbeizugehen ist eben immer komisch egal wie alt ich bin oder sie. Sind es aber mehrere Menschen bzw. Gruppen, die  mir entgegenkommen wäre es meiner Meinung nach seltsam. Aber sonst sage ich wirklich nur Hallo zu Leuten die ich schon kenne (also persönlich nicht vom Sehen)oder mit denen ich gerade zu tun habe, weil ich zum Beispiel im Supermarkt an der Kasse stehe. 

Was möchtest Du wissen?