Wann ist für euch ein Mensch sympathisch und wie schafft ein Mensch bei jedem sympathisch zu sein?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ein anderer Grund 56%
Jemand der witzig ist und die Gruppe zum Lachen bringt 19%
Von allem etwas 19%
Aussehen, am besten das typische Aussehen meiner Nation, muss ni. 4%
Erfolg 4%
Gleiche Kultur, Sitten, Herkunft, Nation und Anstand 0%
Landsmann 0%

19 Antworten

Ein anderer Grund

Ich glaube, ich definiere Sympathie teilweise durch Negation.

Jemand, der nicht negativ auffällt, ist mir sympathisch. Ich kann es zum Beispiel überhaupt nicht leiden, wenn jemand angibt, vor allem mit Materiellem.

Als positive Eigenschaft würde ich sagen, dass ich Leute mag, die dem Leben und den Mitmenschen positiv und motiviert gegenüber treten und die nichts so leicht aus der Fassung bringen kann.

Ich spiegele sehr viel. Ich kann nicht jemanden sympathisch finden, der mich unsympathisch findet (und mir dies zeigt).

nichts so leicht aus der Fassung bringen kann.
  1. Und wenn der Mensch ein krankhaftes Gefühl des Mitfühlens hat?
Ich spiegele sehr viel. 

Was meinst du damit bzw. auf wen ist die Spieglung bezogen?

Ich kann nicht jemanden sympathisch finden, der mich unsympathisch findet (und mir dies zeigt).

Aber wenn der Mensch zu dir super nett und höflich ist? Dich nicht mag, vielleicht aus seiner geprägten Erfahrung, weil du an jemanden erinnerst den er hasst? Wir sind visuelle Wesen leider?

0

Humor macht sympathisch.

Aber er sollte hauptsächlich nicht zynisch oder vor Allem nicht auf andere Personen bezogen sarkastisch sein, denn das macht wiederum unsympathisch.

Selbstironie wiederum macht jeden Menschen sympathisch.:-)

Ein anderer Grund

Wann ist für euch ein Mensch sympathisch

Wenn die Chemie stimmt!!!

Es gibt Begegnungen, die mich vom ersten Augenblick an fesseln. Es gibt aber auch Menschen, die mich vom ersten Moment des Treffens an abstoßen.

Und das kann ich für mich nicht an bestimmten Faktoren festmachen. Ich kann auf einen Menschen treffen, der äußerlich ansprechend ist und trotzdem ist er oder sie mir unsympathisch - und das vom ersten Moment an. Da muss derjenige noch gar nichts gesagt haben.

Im Gegensatz dazu kann ich aber auch einen "Bösewicht" absolut sympathisch finden.

Hat vielleicht was mit "Wahrnehmung der Aura" zu tun. Oder mit dem Unbewussten in uns, das nur Millisekunden benötigt, um ein Urteil über ein Gesicht/ eine Person zu fällen, das / die wir nie zuvor gesehen haben.

und wie schafft ein Mensch bei jedem sympathisch zu sein?

Gar nicht.

Doch sonst wären bestimmte Menschen nicht überall wo sie abwendend sind sofort beliebt bzw. immer von der Allgemeinheit?

um ein Urteil über ein Gesicht/ eine Person zu fällen, das / die wir nie zuvor gesehen haben.

Millisekunden benötigt um ein Urteil zu fällen? Welches Urteil wird es denn? Das mit der Sympathie oder wie?

0
@AbbyAaliyah

Ist es nicht oberflächlich und dämlich in Millisekunden die Sympathie zu bestimmten? Oder hat es evolutionäre Hintergründe?

0

Kein Mensch vermag es, dass er bei allen sympathisch rüber kommt. Menschen sind individuelle Wesen und Empfinden/Emotionen sind subjektiv.

Meistens mögen wir Menschen, die unsere eigenen Werte und Vorstellungen widerspiegeln und uns selbst in unserem Denken und Handeln bestätigen.

Persönlich mag ich durchaus auch Menschen, die ein anderes Lebensmodell, außer meinem eigenen haben, solange sie dadurch keinem Anderen oder sich selbst damit schaden. Einfach aus dem Grund, weil ich mich immer selbst gerne hinterfrage und mir einen gewissen Horizont für Anderes offen lassen möchte.

Ein anderer Grund

Sympathisch finde ich zu allererst Menschen, die mir freundlich, positiv und interessiert begegnen.

Langfristig braucht es da wohl noch etwas mehr, aber das ist so individuell.

Ich finde es seltsam, wie sehr du in deinen Antwortvorgaben um jeden Preis auf Kultur, Hautfarbe oder Nation rauswillst, als würdest du unbedingt wollen, dass das auf jeden Fall jemand auswählt.

Dir sollte klar sein, dass so etwas einen Menschen nicht sympathisch oder unsympathisch macht. Wenn du dich mit Nazis streiten willst, solltest du wsh andere Fragen stellen.

Dir sollte klar sein, dass so etwas einen Menschen nicht sympathisch oder unsympathisch macht.

Für manche schon, einen Kandidaten habe ich schon gefunden.

Wie soll man interessiert wirken auf den ersten Blick? Hättest du ein Beispiel?

0
@Patrikreiser

Vielleicht für manche, bei dir auch oder wie kommen die vielen Antwortmöglichkeiten dazu zu stande? Oder hast du selbst viel Diskriminierungserfahrung aufgrund Nation / Kultur / Hautfarbe gemacht?

Interessierte Menschen stellen Fragen meine Person betreffend, wie etwa "Was arbeitest du / wo wohnst du? / Wie geht es dir? / Was denkst du darüber? / Was hast du am Wochenende gemacht?" und hören sich die Antwort dann aufmerksam an, stellen vlt. Rückfragen, statt nur pro forma zu fragen, gar nicht zuzuhören oder gleich nur von sich selber zu erzählen. So als Beispiel :)

1
@FrauSturzflug

Dann hättest du mit mir echt was zutun weil ich viele Fragen stelle zwecks deiner Person.

0

Was möchtest Du wissen?