Wann ist es Zeit das Jugendheim zu informieren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jepp, das reicht fürs Jugendamt.

Der Sache mit dem Garten solltest du bei deinem Telefonat mit dem Jugendamt allerdings nicht so viel Gewicht beimessen - wenngleich es das Bild für Dich verständlicherweise "abrundet". Aber dass die Kinder sich trotz schönstem Wetter nur 1 Stunden im Garten aufhalten, ist vielleicht schade, jedoch keine Kindeswohlgefährdung ;)....

.... ganz im Gegensatz zu der Sache mit dem Säugling! Das ist schon eine heftige Nummer (!) und ein Punkt der aus einer "Information" eine "Meldung" macht - die also auch als solche aufgenommen werden wird. Auch die Sache mit der verbalen Aggression gegenüber des Sohnes ist wichtig - insgesamt muss da schon überprüft werden wie belastet -die Kinder sind und -die Familiensituation ist.

Sorry, aber das muss ich noch loswerden: Beim nächsten Mal solltest du nicht die 3 Stunden abwarten, sondern zur Mutter gehen und sie an ihren Säugling... räusper : "erinnern" ! Waren es wirklich 3 Stunden ? Es fällt schon etwas schwer die 3 Stunden zu glauben - insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass ein Beobachter dieser Szene, das 3 Stunden lang ausgehalten hat ??! Hätte ich zumindest nicht geschafft...

am besten wär, du informierst mal das Jugendamt. da scheint was nicht zu stimmen. ggf kannst du ja deine frage ausdrucken und notfalls das zeigen.

Ich würde mich beim Jugendamt melden und ihnen die Situation aufzeigen. Die werden dann die richtigen Massnahmen ergreifen. Denn sie wissen schon, was zu tun ist. Also besser etwas zu früh reagieren als zu spät!

Was möchtest Du wissen?