Wann ist es auf 2 spuriger Bundesstrasse ein Überholvorgang ?

3 Antworten

Fakt ist du hast sie verbotswidrig rechts überholt bzw. deine Geschwindigkeit nicht herabgesetzt.

Fakt ist aber auch, sie ist ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen und hat dadurch diesen Unfall gebaut.

Am Ende kann das alles bei nem Richter landen und dein Anwalt und der der Gegenseite streiten sich um diese Punkte und der Richter entscheidet nach Aussagekraft und Relevanz. Versicherungen sind auch bekannt dafür jedes kleine Puzzle-Stück bei so einem Unfall einzeln zu beleuchten.

LG
shadowflake

Überholen ist der

- tatsächliche (auch absichtslose) Vorgang

des Vorbeifahrens

- auf dem selben Straßenteil

- an einem anderen Verkehrsteilnehmer,

- der sich in der selben Richtung bewegt

oder verkehrsbedingt wartet

- von hinten nach vorne.

[http://www.bernd-huppertz.de/FHS%20Download/StVO%20Download/%C3%9Cberholen.pdf]

Du hast also überholt, ob beabsichtigt oder nicht, ob schnell oder langsam spielt dabei keine Rolle.

Dennoch sehe ich die Schuld für den Unfall bei der Unfallbeteiligten. Sie durfte den Fahrstreifen nicht wechseln wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer nicht ausgeschlossen werden kann. [§5 Abs.5 StVO].

Die Polizei bzw. Bußgeldbehörde wird das möglicherweise nicht weiter verfolgen -  wahrscheinlich aber die Versicherung. Sie wird argumentieren das Du dann, wenn Du Dich regelkonform verhalten hättest nicht neben dem Fahrzeug sondern dahinter gefahren wärst als der Fahrstreifenwechsel stattfand. Und daraus könnte sie eine Teilschuld ableiten.

Na ja, eine gewisse teilschuld hast du eigentlich schon. Niemand zwingt dich doch, mit Beschleunigung zurück auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln und dadurch dich wie bei einem Überholvorgang auf gleiche Höhe neben das andere Auto zu begeben.

Also wenn du den Sachverhalt so darstellst, dann bist du mit einer Teilschuld mit dabei - vermute ich.

Unproblematischer wäre die Version, die Schlafmütze hätte ohne Kontrollblicke und miit verlangsamter Geschwindigkeit auf rechts gewechselt... :-)

Beim Überholen, Autofahrer zieht von rechts nach links rüber und fährt mich an. wer ist schuld?

kann man anhand der Bilder nachweisen welcher Autofahrer in den anderen reingefahren ist?

...zur Frage

Wie überholt man einen Fahrradfahrer richtig?

Hallo, ich möchte nur fragen wie man sicher dabei vorgeht? Muss man vor dem Überholen links blinken, anschließend beim reinfahren wieder rechts blinken? Muss man den Schulterblick dann machen?

...zur Frage

Wann muss ich den Schulterblick machen?

Hallo ihr Lieben ! Ich habe schon in 2 Tagen Motorrad Prüfung. Jedoch bemängelt mein Fahrlehrer nach wie vor, dass mein Schulterblick fehlen würde. Wenn ich ihn frage an welcher Stelle, bekomme ich keine sinnvolle Antwort. Also frage ich doch lieber nochmal nach. Bislang mache ich in folgenden Situationen den Schulterblick: Fahrspurwechsel, Abbiegen rechts/links, Anffahren. Also wo fehlt der Schulterblick denn noch ? Hab gelesen man soll ihn an der Ampel machen und im Kreisverkehr...aber wieso ?! Im Kreisverkkehr ist doch Überholen verboten? Und wenn ich an der Ampel grade aus will kann mir doch egal sein was hinter mir passiert ?! bin total verwirrt :S danke schonmal im Voraus !!

...zur Frage

Rechts überholen bei Verringerung auf linker Fahrbahn?

Hallo Ich hatte gestern auf der a27 Höhe bremen einen Unfall, bin mir jedoch über die Schuldfrage unsicher! Und zwar bin ich auf einer 3 spurigen Autobahn mit ca 130-140 auf der linken Spur gefahren. Plötzlicher Platzregen Zwang mich jedoch dazu meine Geschwindigkeit anpassen. Heißt ich habe meinen Wagen etwas ausrollen lassen. Nun wollte ich auf die mittlere Spur wechseln und übersah einen anderen Wagen der scheinbar im toten Winkel nicht zu sehen war... Sie fuhr an mir vorbei und ich Traf sie hinten links! Nun ist meine Frage: "wird ihr vorbeifahren als rechts überholen gewertet?"

Hoffe über zahlreiche antworten! Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Ab wann benötigt man einen Personenbeförderungsschein?

Guten Tag,

ich arbeite als Fachkraft in einem Seniorenheim in der Tagespflege, die Tagesgäste werden morgens von den Fachkräften der Tagespflege von der Häuslichkeit in einem VW Bus abgeholt und nachmittags wieder mit dem Bus in die Häuslichkeit gebracht.Es sind 7 ältere teilweise demente und kranke Tagesgäste plus Fahrer im Bus zu fahren, dies ist von Montag bis Freitag , Wochenende ist die Tagespflege zu. Wir sind stets alleine als Fahrer im Bus und ist auch im Arbeitsvertrag nicht Inhalt unserer Aufgaben,wir sind Krankenschwestern bzw. Pflegefachkraft.

Meine Frage, gibt es eine gesetzliche Klausel ,dass wir ohne Personenbeförderungsschein fahren müssen. Auf unserer Anfrage bei der Leitung bekommen wir einfach keine Antwort,

 sie verhält sich bedeckt.


Ich bedanke mich im vorraus für eine konkrete Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Warum gibt es so viele Mittelspurschleicher?

Kennt ihr das auf 3 spurigen Autobahnen? Alles ist frei und trotzdem fährt der Mensch vor euch auf der mittleren Spur. Ihr fahrt (ordnungsgemäß) rechts und müsst auch noch nach ganz links, nur um den "Mittelspurschleicher" zu überholen. Warum fahren die Leute nicht einfach rechts?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?