Wann ist es Arbeitsverweigerung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alle anderen haben den konkreten Arbeitsauftrag, mögliche Fragen einer Arbeit aufzuschreiben, begriffen und erledigt - du nicht.

Eine geschuldete, aber als einziger nicht erbrachte Leistung wird mit "ungenügend" bewertet.

Was genau ist dir jetzt unklar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Währen die anderen gelabert haebn habe ich was gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe doch was gemacht -.-.

aber du hast nicht "das" gemacht ...

in der Schule gibt das eine 6, im Job erst eine Abmahnung, dann die Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat euch eine Aufgabe gegeben und du hast was anderes gemacht! Und hast somit das eine Verweigert!

Damit hast du die Note verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir vor, du bist auf der Arbeit, und verrichtest ganz andere Sachen, als du sollst. Ganz blödes Beispiel Krankenhaus: Du bist Pfleger, gehst aber in den OP, und schnibbelst an Leuten rum. Das geht einfach nicht.

Sorry! Aber die Note ist gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist Arbeitsverweigerung mein lehrer gibt mir ne Aufgabe ich mache sie nicht sage nö und dann ist es ne 6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat Euch einen eindeutige Aufgabe gestellt. Du hast sie nicht gemacht. Also ist der 6er gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ungerecht. Sie hätte Dein Wissen prüfen sollen. Dann hätte sie gemerkt, das Du etwas getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?