Wann ist eine Uzi entladen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du dir korrekt merken können - Alles Richtig!

Der Schlagbolzen von dem Teil ist fest und deshalb kann keine Patrone im Patronenlager sein, weil die Patrone erst mit dem vorgleiten des Verschlusses aus dem Magazin geschoben wird...

Hier nochmal in den Randpunkten 428/ gut nachzulesen, wann entladen ..

http://stevespages.com/pdf/german_zdv315_die_pistolen_p1_p7_p8.pdf

Zum Entladen erfasst der Soldat die gesicherte Maschinenpistole
wie beim Laden (Nr. 423) mit der rechten Hand am Griffstück. Die linke
Hand umfasst das Magazin, der Daumen drückt auf den Magazinhalter.
Das Magazin wird herausgezogen und weggesteckt (Bild 423).Der Soldat prüft, ob das Patronenlager frei ist. Dazu drückt die rechte Hand am Griffstück die Griffsicherung ein und setzt sie außer Funktion, während er mit der linken Hand den Verschluss mittels Spannschieber in seine hinterste Stellung zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Uzi ist " zuschießend "......, sprich der Verschluß befindet sich vor dem abdrücken in offener Stellung.

Das betätigen das Abzugs lässt den Verschluß nach vorne schnellen, der dann erst die nächste Patrone aus dem Magazin schiebt. Der feste Schlagbolzen sorgt dann dafür, daß der Schuß abgefeuert wird.

Eine Patrone könnte nur dann im Lauf sein, wenn man den Verschluß so vorsichtig nach vorn gleiten läßt, das die Patrone nicht gezündet würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei jeder Waffe kontrolliert man das Patronenlager. Dann erst kann man den Ladezustand sicher angeben.

Ohne Fehlfunktion und bei normaler Bedienung befindet sich bei der Uzi keine Patrone im Lager (zuschießende Waffe).

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuschie%C3%9Fende_Waffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?