wann ist eine schwangerschaft am wahrscheinlichsten?

7 Antworten

Uff.. am besten du lässt dich in einer Apotheke ganz genau über die verschiedenen Verhütungsmethoden beraten. Die Pille danach verhindert das Einnisten des Befruchteten Eis, nicht den Eisprung. Die Pille verhindert den Eisprung. Der Eisprung ist 14 Tage vor der Periode 3 Tage davor bis 3 Tage danach sind die fruchtbaren Tage. Die Pille danach kann man bis 72 Stunden nach dem GV nehmen, je schneller desto besser. Es kann gelegentlich zu einem unverhofften Eisprung kommen, deshalb immer verhüten wenn es nicht zu einer Schwangerschaft kommen soll.

Sorry jetzt hab ich auch einen Fehler gemacht, die Pille danach verhindert auch, aber nicht nur den Eisprung.

0

Eine Schwangerschaft ist nur möglich kurz vor und während des Eisprungs. Und wie kommst Du darauf, daß die Pille danach den Eisprung verhindert? Sie verhindert im günstigsten Fall die Einnistung, aber auf den Eisprung hat sie keinerlei Auswirkung.

PD kann den Eisprung verzögern, aber nicht verhindern.

0
@Grile

sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich meinte verschieben

0

Solange wie das Ei halt noch "lebt"....logisch.

0

Eine Schwangerschaft ist am wahrscheinlichsten wenn man nicht verhütet. Wenn man nicht schwanger werden will dann ist die einzig gute Möglichkeit eine ordentliche Verhütung.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Google mal nach "fruchtbare Tage" und lies dir das durch, dann stelle eine Tegelkalender auf, in den du jeden Monat deine fruchtbaren Tage einträgst und dann bist du gewappnet für das nächste Mal. Jetzt kannst du nur mal nachrechnen und ich drück die die Daumen, dass du nicht schwanger bist.

Schwanger kann man nur an den fruchtbaren Tagen werden, diese werden 7 Tage vor und bis zu 48 Stunden nach dem Eisprung angenommen (Effektiv ist es weniger, weil Spermien nur 4 Tage überleben können).

Wann der Eisprung ist, lässt sich aber nicht errechnen, nur messen. Am sichersten führt Sex 3 Tage vor und bis zu 12 Stunden nach dem Eisprung zu einer Schwangerschaft. Der Eisprung ist etwa 10-14 Tage vor der Periode - deswegen natürlich sehr schlecht einzuschätzen, weil man nie weiß, wann die Blutung genau ist.

Wenn man die Pille Danach nach dem Eisprung nimmst, wird die Wirkung verschlechtert. Die ändert zwar die Gebärmutterschleimhaut auch so, dass sich eine Eizelle schlechter einnisten kann, aber das ist nicht 100%ig. Je schneller man die PD nach dem GV nimmt, desto sicherer wirkt sie. Die PD kann den Eisprung verschieben, nicht verhindern.

Ich muss ein klein wenig widersprechen- die Überlebensdauer von Spermien ist eine statistische Annahme, die aber keine Garantie für nix darstellt. Ebenso wie angenommen werden darf, dass die Eizelle nur ein paar Tage überlebt und danach Spermien so viel wie will vorhanden sein können.

Manchmal gibt es sogar gar keinen Eisprung - ein Blutung gibt es dann aber trotzdem! Mit zunehmenden Alter werden Eisprünge immer seltener und damit auch die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.

Es gibt durchaus Ausnahmen, Spermien überleben sogar mitunter bis zu 7 Tagen. Darum ist eine Verhütung auf dieser Grundlage auch höchst unsicher.

Ich spreche aus Erfahrung: Mein Eisprung (wurde bestimmt mit einem Ovulationstest), war über eine Woche VOR dem nächsten GV mit meinem Mann. Heute haben wir einen Sohn und eine Tochter! ;-)...

Der Eisprung ist - je nachdem, wie lange der Zyklus (zwischen 23 - 36 Tagen) einer Frau ist - etwa in der Mitte des Zyklus.

Der 1. Tag der Periode ist gleichzeitig der 1. Tag des neuen Zyklus. Wenn der Zyklus regelmäßig ist, kann man schon auf ein bis zwei Tage genau sagen, wann die nächste Blutung einsetzt. Allerdings ist das auch von anderen Faktoren abhängig: Ernährung, Alkohol, Schlafbedarf und auch Stress (wer Angst hat schwanger zu sein, kriegt seine Tage vielleicht viel später als errechnet).

0

Was möchtest Du wissen?