Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Risikolebensversicherung ist nur sinnvoll, wenn man für Angehörige für den Ernstfall vorsorgen muss. Selber hat man ja nichts davon, wenn man das Vertragsende erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusammen, letztens kam in der Runde die Frage nach einer Lebensversicherung auf. Braucht man die?

In der heutigen Zeit hat eine LV keine Berechtigung mehr, umso mehr eine Risikolebensversicherung, z.B. bei Absicherung eines großen Darlehens (Hauskauf, Autokauf, größere Anschaffungen usw.) sowie beim Ableben des Partners usw.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer ein Haus baut und seine Familie im Todesfall nicht mittellos lassen will, der schließt eine Risikoleben ab. Das bedeutet, nur im Todesfall wird die Summe an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Der Versicherte selbst hat davon nichts....., bekommt auch keine Auszahlung nach einer Frist.

Es ist rein als Absicherung gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Banken verlangen eine Lebensversicherung, wenn du einen Kredit haben möchtest zum Erwerb einer Wohnung oder eines Grundstücks oder Hauses.

Für Erben könnte das eine erhebliche Entlastung sein, insbesondere in Bezug auf die Bestattungskosten. Da gibt es aber glaube ich sogar noch gesonderte Versicherungen zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Absicherung des Partners, insbesondere wenn gemeinsam z.B. eine Immobilie angeschaft wurde.

Nur meine Meinung;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?