Wann ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

9 Antworten

Eine Rechtsschutzversicherung ist sicher immer mal zu gebrauchen, aber viele können sie sich schlicht weg nicht leisten. Bei geringem Einkommen kann man beim zuständigen Amtsgericht (Wohnort) einen "Beratungshilfeschein" sowie "Prozeßkostenhilfe" beantragen. D.h. auch wenn man sich eine Rechtsschutzversicherung nicht leisten kann, steht man nicht ohne Rechtsschutz da. Voraussetzung ist alerdings, dass Aussicht auf Erfolg besteht, den Rechtsstreit zu gewinnen.

Was möchtest Du wissen?