Wann ist eine Bürgschaft rechtens?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es mehrere Voraussetzungen. Eine Bürgschaft muss schriftlich festgelegt sein, und der Bürge muss in der Lage sein den Kredit und die Zinsen zu tragen. Ich denke, dass dies die wichtigsten Voraussetzungen sind.

wer eine Bürgschaft eingeht, sollte sich im Kleren sein, dass er im Fall der Fälle für die eingegangene Verpflichtung auch herangezogen werden kann. das ist ein Vertrag.

Rechtens ist es in dem Moment, in dem ein Bürge ohne Druck einen Vertrag über die Bürgschaft unterschreibt. Wobei ich niemals eine Bürgschaft eingehen würde.

Der Bürge muss volljährig und seine Geschäftsfähigkeit darf ihm nicht aberkannt worden sein.

Was möchtest Du wissen?