Wann ist ein Mann eigentlich "männlich?"

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ein Junge wird zum Mann, wenn er reif genug ist, persönliche und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Wer zwar volljährig ist, mental aber noch in der Pubertät steckt, ist für mich kein Mann.

Jeder Mann ist natürlich männlich, egal wie er sich verhält oder welches Geschlecht er sexuell anziehend findet.

Wenn man aber im Sinne von "was finden Frauen maskulin anziehend" ausgeht, sieht das wieder anders aus. Da gibt es einmal das typische Rollenbild (groß, breite Schultern, bärtig..) und das was jede Frau individuell mit männlicher Anziehung verbindet.

Männlich ist ein Mann dann, wenn er seine individuelle Sexualität, seine sexuelle Ausstrahlung akzeptiert, wertschätzt, sich selber dafür mag, mich sich im Reinen ist und diese Sexualität auch in eine ausgewogene , charaktervolle , aufrichtige , sozial kompetente und verträgliche Persönlichkeit integriert mit gesundem Selbstwertgefühl und Humor ! Alter und Aussehen sind dabei völlig unerheblich, allenfalls die Sahnehaube !

Z1291x 10.06.2014, 07:01

Doch ein "Milchbubi" zb. ist niemals Männlich!

0
PrinceCharming 11.06.2014, 05:58
@Z1291x

Wenn er das hat was ich beschreibe sieht man auch daß er kein "Milchbubi" mehr ist ! Die männlichen Sexualhormone verändern in der Pubertät nicht nur das Aussehen sondern auch die Ausstrahlung in Verbindung mit der gesamten Person.

PS: Wenn jemand seine maskuline Sexualität ablehnt und trotzdem besonders "männlich" wirken will, so wäre das ja eine Vortäuschung nicht vorhandener Eigenschaften. Aus welchem Grund sollte jemand das wollen ?

0
Z1291x 10.06.2014, 19:40

Und Sexualität ist für mich eklig und unmoralisch!

0
PrinceCharming 11.06.2014, 05:33
@Z1291x

Dann wird es dir wohl kaum gelingen wirklich männlich zu wirken, allenfalls kannst du dich ein bißchen verstellen ... denn genau darauf zielt das Attribut "männlich" doch ab ! Ist dir das etwa unklar ?

0

Das ist nicht eindeutig definiert. Was als "männlich" angesehen wird, ist kulturell bedingt und Kultur ist halt etwas von den Menschen selbst gemachtes, was sich ändert und regional sehr unterschiedlich ist. Nimm einfach mal das Thema "Bärte". Bei den Römern als barbarisch verpönt ("barbarisch" kommt vom lateinischen Wort für Bart), in manchen Kulturen der Ausdruck von Männlichkeit schlechthin.

Und sogar die rein biologische bestimmung von "männlich" und "weiblich" ist nicht 100 Prozent genau. Manche Wissenschaftler sagen sogar, dass grundsätzlich jeder Mensch mehr oder weniger starke Anteile beider Geschlechter hat.

Männlichkeit ist also in erster Linie eine Geschmackssache bzw. hängt von der aktuellen "Mode" ab.

Für mich, wenn er nicht glaubt irgendeinem blöden Klischee entsprechen zu müssen, sondern einfach wenn er ist, wie er ist. Und ein gewisses aber nicht übersteigertes Selbstbewusstsein gehört auch dazu.

Z1291x 09.06.2014, 21:41

Dann kann ein Milchbubi, das überhaupt nicht Männlich ist! Deiner Meinung nach auch Männlich sein?

0
Dummie42 09.06.2014, 21:47
@Z1291x

Ein "Milchbubi" ist ja nun erst auf dem Weg zum Mann.

0
Z1291x 09.06.2014, 21:49
@Dummie42

esg ibt solche die werden erst spät zum Mann, und solche die sehr früh shcon "männlich" aussehen.

0
Dummie42 10.06.2014, 13:02
@Z1291x

Du schreibst es doch selbst, die sehen nur so aus. Zum Mann wird man(n) so mit Anfang oder Mitte 20, auch die "Milchbubis".

0
Z1291x 10.06.2014, 17:26
@Dummie42

Nein, es gibt 20 jährige die sehen immer noch wie Milchbubis aus.

1

unmännlich: Pudel oder Chihuahua, pinkfarbenes Auto, Glitzer-Klamotten

Kein Busen, aufrechter Gang, wenig sprechen, mehr handeln, starke Stimme, strahlt Zuversicht, Vertrauen, Korrektheit aus,...

Hör dir das Lied von Herbert Grönemeyer "Männer" an und du weißt Bescheid:

Ein Mann der Wirklich männlich ist ist tolerant und und hat es nicht nötig seine Stärke durch z.B. mobben zu beweisen. Er ist weder Rassistisch noch von Vorurteilen belegt. Er hält sich in jeder hinsicht an das Gesetz und ist gut erzogen.

Das definiere ich als wahre Männlichkeit.

Z1291x 09.06.2014, 21:44

Hat also nichts mit dem Aussehen zu tun? Also ein Milchbubi zum Beispiel kann auch "Männlich" sein?

0
Designer1000 09.06.2014, 22:03
@Z1291x

Aussehen spielt keine Rolle. Charakter ist da eher ausschlaggebend. Du brauchst dir um dein Aussehen keine Sorgen machen. Wenn man dich ernst nimmt und du Freundlich und Tolerant bist, bist du männlich. Alle Männer die zu Körperlicher oder Lingualer Gewalt gegenüber Leuten welche nicht dem Schönheitsideal entsprechen greifen. Sind so Männlich wie eine Rosane Rose ohne Penis.

0

männlich: 1. Männer müssen immer Muskeln haben und keinen dicken Bierbauch oder Schwabbel 2.Leichter Stoppelbart 3. Keine langen Haare 4. modische Klamotten 5. Keine Körperbehaarung

Z1291x 02.07.2014, 10:51

Keine Körperbehaarung? Wie Unmännlich....

0
CoolTutu2002 11.06.2015, 21:46
@Z1291x

igitt,das wäre doch ekelhaft,wenn man Brusthaare oder sonstwas Haar hätte,Beinhaare und Bart ok das kann man ncoh akzeptieren aber ansonsten...

0

Das fragst dich nicht nur du ;)


Alle männer sind männer, ob nun Homosexuell oder sonst was, mann ist mann.

Was möchtest Du wissen?