Wann ist ein guter Zeitpunkt um in Aktien zu investieren oder die Investition aufzugeben und was sind die Vor- und Nachteile einer Aktieninvestition?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Frage kann eigentlich nur beantwortet werden, wenn der Zweck oder das Ziel der Investition bekannt ist. Da wären z.B.: Vermögensaufbau, Unternehmensbeteiligung um Einfluss auszuüben, Spaß haben mit Zocken usw.
Ich gehe mal vom ersten Ziel aus. Dafür ist die Investition in einzelne Titel bei Privatinvestoren ohne ausreichend breite und tiefe Wissensbasis nicht zu empfehlen, da die Risiken die Chancen bei weitem übertroffen. Aufgrund der Frage scheint die bei dir nicht vorhanden zu sein. Damit lässt sich der erste Teil der Frage speziell für dich beantworten: nie in (Einzel)Aktien zu investieren und ggf. jetzt sofort auszusteigen. Der beste Weg einer Beteiligung am Aktienmarkt insgesamt ist heute für Privatinvestoren der über kostengünstige Indexfonds oder ETF. Dazu empfehle ich, sich zunächst mit Hilfe des "Kommer" oder des Finanzwesir Forums einzuarbeiten.
Ein Teil des 2. Frageteils ist damit bereits geklärt.
Für Privatanleger ohne ausreichende Wissensbasis hat die Anlage in Einzelaktien m.E. folgende
Vorteile: Spaß am Zocken ähnlich anderen Glücksspielen, Gesprächsstoff auf manchen Parties, (sehr teures) Lernen wirtschaftlicher Zusammenhänge, Einflussnahme auf Unternehmen
Nachteile: Extrem hohe Verlustrisiken, viele schlaflose Nächte, hoher Zeitaufwand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: der beste Zeitpunkt ist immer dann, wenn die Aktie an einem Tiefpunkt ist und wieder nach oben dreht. Im Umkehrschluss sollte die Aktie  verkauft werden, wenn sie am Höchststand ist und wieder nach unten dreht. Soviel zur Theorie, leider erkennt man diesen Punkt immer erst im Rückblick.

Grundsätzlich ist Aktienhandel kein Glücksspiel und es ist auch nicht richtig, dass für jeden gewonnen Euro einer verloren gegangen ist. Aktien unterliegen gewissen Schwankungen dies ist gleichzeitig Vor- und Nachteil. Der große Nachteil ist einfach, dass man faktisch Geld verlieren kann und man außerdem nicht weiß welchen (und ob) man Gewinn an seinem Invest herausholt. Dabei kann man mögliche Verluste durch Stopp-Los-Ordern beschränken. Der große Vorteil von Aktien ist ganz einfach, dass man durch Dividenden und Kurssteigerungen deutlich mehr Geld aus seiner Anlage herausholen kann als über das Tagesgeldkonto.

Mit einer Aktie wirst Du Teilhaber an einer Firma. Nimmst DU eine gesunde Firma, die Geld verdient, nimmst du dirket am Erfolg teil. Werden in der Firma falsche stategische Entscheidungen getroffen, kann dieser Erfolg auch schnell umschlagen (siehe Nokia). Deshalb sollte man seinen Börsenerfolg auch nicht nur von einer Aktie abhängig machen.

Als eine gute Anfängeraktie erachte ich berkshire hathaway. Dies ist eine Beteiligungsgesellschaft die an zahlreichen großen Unternehmen beteiligt ist. Mit dieser Aktie macht man zwar keine überdurchschnittlichen Gewinne, aber die Gefahr einer Pleite ist äußerst gering.

Ließ Dich einfach mal in die Materie ein (es gibt das eine oder andere leicht verständliche Buch) und mach die ersten Schritte mit einem Demokonto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ob der Zeitpunkt richtig ist, eine Aktie zu kaufen:

1. Gesunder Menschenverstand: Kannst Du das Geschäftsmodell nachvollziehen und glaubst Du persönlich, dass das Unternehmen auch in 10 oder 20 Jahren noch Geld verdient?

2. Ein günstiges KGV: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis sagt aus, mit dem wievielfachen Jahresgewinn das Unternehmen an der Börse bewertet wird. Je niedriger das KGV ist, desto günstiger ist die Aktie. Der KGV wird in allen Börsenberichten über Unternehmen genannt.

3. Chartanalyse: Schau Dir den Börsenchart an. Gibt es einen Aufwärtstrend oder Abwärtstrend, ist der Kurs des Unternehmens stabil?

4. Börsenweisheiten:

Es gibt einige Börsenweisheiten, die relativ oft zutreffen, wie z.B.

  • "The Trend ist your friend" oder "greife niemals in ein fallendes Messer
  • Kaufe bei schlechten Neuigkeiten und verkaufe bei guten
  • Sell in May and go away, but remember to come back in september
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist so also du fragen würdest, wann ist ein guter Zeitpunkt um sich ein Auto zu kaufen.

Was ich damit sagen will ist: Es hängt von deinen Zielen ab. Was hast du für ein Einkommen zur Verfügung? Was für ein Risiko möchtest du eingehen bzw. nicht eingehen? Über welchen Zeitraum möchtest du investieren? Wie sehr bist du auf das Geld angewiesen?

Wenn dir Beispielsweise Dividenden wichtig sind, ist das schon direkt was anderes, als wenn du in Aktien investieren möchtest, deren Wert steigen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort ist ganz einfach. Das ist wie ein Glücksspiel. Du kannst verlieren oder gewinnen. Natürlich ist da auch die Wahrscheinlichkeit höher zu verlieren. 

Na ja ich will kein Spaßverderber sein. Ich würde als Investor  Vieles verkaufen, denn wir haben ja leider ein paar kleine Krisen weltweit. (Syrienkrieg, Flüchtlingswelle, Griechenland usw.)

UPDATE: Sorry, das wollte ich noch hinzufügen. Du kannst auch an den Ereignissen und Katastrophen merken, wie sich die Aktien entwickeln. 

Z.B. am 11.9 wetteten viele Unternehmen (Beispiel Goldman Sachs) Kursabsturze der Versicherungsaktien und Fluggesellschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So die Fundamentalzahlen und das Marktumfeld für einzelne Titel stimmig sind und man den langsfristigen Blick hat, ist die Investition in Sachwerte immer eine gute Idee.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist für diese Community ein zu komplexes Thema, was man nicht mit wenigen Worten beantworten kann. Das hast Du ja schon an den unterschiedlichen Antworten gesehen.

Du solltest Dich in die Grundlagen einlesen, z.B. hier:

http://www.finanztip.de/aktien/

Dann könntest Du ein Musterdepot einrichten, mit dem Du ohne Geld einzusetzen üben kannst.

Hier ist auch noch eine interessante Seite:

http://www.aktien-kaufen-fuer-anfaenger.de/

Die Zeit, um sich entsprechend selbst zu informieren, muss man aufwenden, wenn man Geld in Aktien anlegen will, ansonsten, Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liest dich zu Akiten ein die dich interessieren.Guckst dir an wie sie sich in den vergangenen Jahren verhalten.Achtest auf Internationale Signale wie zum Beispiel momentan das Brexitvotum(wenn die austreten geht es ein paar Tage im Dax nach unten).Du achtest darauf wie sich das Branchenumfeld verhält und,achtest darauf wo die Kosten der Firma sind und ob sie steigen.Juweliere wären dank der momentan steigenden Edelmetallpreise zum Beispiel arm dran.Nichts falsch machen kannst du mit den im normalen Dax gehandelten Aktien.Die Firmen sind so groß und stabil dass sie auf Dauer steigern.Natürlich kannst du noch Hilfsmittel wie den KGV und EBIT zur Rate ziehen.Aber die ersten Sachen sind die wichtigsten im S-  M-  Dax und allen anderen Börsen.     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz grob:

1. An einem Tiefpunkt kaufen

2. Gute Unternehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat hohes Gewinnpotential.

Kann aber genauso in die Hose gehen und alles ist weg.

wenn hier jemand nur im ansatz wissen würde wie und wann man investiert um kohle zu machen, dann würde hier keiner zeit haben um dir zu antworten, weil die viel eher mit kohle zählen beschäftigt währen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexChristo
29.05.2016, 14:33

Sorry, das ist Blödsinn.

1. Alles weg? Dann hat man alles falsch gemacht. Es gibt genügend Mittel und Wege, sich gegen einen Totalverlust abzusichern. Ein einfaches Mittel ist z. B. ein Stopploss.

2. Gerade investieren benötigt nicht viel Zeit, vielleicht 10 -20 Minuten im Monat. 

0

Man kann nie sagen wann es gut ist und wann nicht. Heute kann es gut sein und Morgen bereits alles im Keller...

Ich habe etwas Geld bei Onecoin und Swisscoin angelegt. Sind beide Kryptowährungen und ich habe bereits jetzt doppelt so viel Geld. 

Bei Fragen darfst du gerne schreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexChristo
29.05.2016, 14:34

Man kann schon Zeitpunkte suchen, die besser sind als andere. 

0
Kommentar von Zappzappzapp
29.05.2016, 20:18

Die Frage war nach Aktien und nicht nach Kryptowährungen.

0

Es gibt viele schöne Bonmots von Bänkern hierzu (Quellen weis ich nicht mehr genau):

- wenn die Kanonen knallen (Aktien) kaufen

- Aktionäre sind dumm und frech: dumm weil sie ihr Geld in Aktien anlegen und frech weil sie dafür Dividende haben wollen.

Das was meine Vorredner auch schon gesagt haben, für jeden Euro, der an der Börse verdient wird, wird auch einer verloren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexChristo
29.05.2016, 14:35

Tut mir leid, das ist Mist was du schreibst, im mehrfachen Sinne. 

Gerade beim investieren verliert doch jemand anders kein Geld, wenn man auf steigende Aktienwerte setzt. 

0

Was möchtest Du wissen?