Wann ist ein Bett gut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bett ist dann gut, wenn du gut schlafen kannst und auch dein Rücken weniger Probleme macht.

Du kannst noch so ein gutes Bett haben, wenn du keine Lust hast aufzustehen, dann bringt dir das teuerste Bett nichts.

Zu wenig Schlaf da hilft dir ein gutes Bett auch nicht, denn den kannst du nicht nachholen.

Suchst du ein neues Bett? Dann mal verschiedene Geschäfte aufsuchen und probeliegen.

Der eine liegt härter und der andere weicher.

Ja weiche Matratzen sind erst schön und man will nicht mehr aufstehen aber Fazit nach eigenem Test ist das über längere Zeit Rückenprobleme entstehen können, und eine härtere Matratze auf dauer gesehen gesünder ist...

? am besten testest du matratze und rost bevor du ein bett kaufst. je nach mensch und gewicht sind verschiedene härtegrade bei matratzen angebracht. da orientiert man sich aber nicht dran, sondern testet erst selbst, da je nach modell die härtegrade was anderes bedeuten können (wie bei schuhgrößen). wichtig ist, dass die S-form der wirbelsäule beim schlafen unterstützt wird (rückenschläfer). demnach richtest du auch die regler am lattenrost. die härte der matratze muss sich deinem gewicht anpassen können und somit auch, je nach lattenrosteinstellung, anpassbar.

wenn diese gesundheitlichen bedingungen erfüllt sind, sollte sich das bett auch gleichzeitig gut anfühlen.


Ich hab ein chinesisches nagelbett...das härtet ab. Hatte, bevor ich sport machte, auch rückenbeschwerden..dann war ich bei einem chinesischen wunderheiler der die schmerzen wegstichelte und empfahl mir das. Da is Akupunktur gleich inklusive...und da ich kung fu aktiv betreibe hab ich auch weniger muskelkater!

Was möchtest Du wissen?