Wann ist ein Abitur "gut"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also erstmal ist es eine ziemlich subjektive Einschätzung, ob man ein 2,7er Abi gut oder schlecht findet. Es kommt drauf an, ob und was man studieren will, weil versch. Stufiengänge auch einen unterschiedlichen Numerus Clausus (Endabidurchschnitt) verlangen. Als verbaut würde ich ein 2er-abi aber nicht bezeichnen. Es birgt schon große Vorteile, überhaupt ein Abi zu haben und man kann unter Umständen auch einen Studienplatz bekommen, wenn der Numerus Clausus eigentlich nicht ausreicht. Aber darüber würde ich an deiner Stelle noch nicht nachdenken. Bau dein Abi so gut wie möglich (das wirst du ja sowieso versuchen) und dann siehst du weiter :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Abischnitt ist nie grundsätzlich schlecht. Das kommt ganz darauf an, was man gerne später machen will. Für jemanden, der Humanmedizin studieren will, ist eine 2,7 natürlich schlecht. Dagegen für jemanden, der z.B. eines der MINT-Fächer studieren will, die händeringend nach Leuten suchen, ist 2,7 in Ordnung. Mach dir da mal keine Sorgen! Du hast dir nie die Zukunft verbaut, da es auch mit einem "nicht so guten" Schnitt immer noch Möglichkeiten gibt, das zu studieren, was man gerne möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann ist Abitur gut:

  1. Wenn man studieren möchte.
  2. Wenn man nicht weiß was man machen möchte.
  3. Wenn man keine spezialen Fähigkeiten besitzt wie z.B. Programmieren, 3D Animieren, Zeichnen usw..

Wann hat man sich die Zukunft verbaut:

  1. Wenn man 40 ist und keine Arbeit gehabt hat.
  2. Kein Schulabschluss und besondere Fähigkeiten.
  3. Wenn das Zeugnis aus lauten 5 und 6 besteht und man noch dazu 200 Fehlstunden aufweist.

Das Zeugnis ist schon lange nicht mehr so aussagekräftig wie früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Quatsch!

Ich hab selbst dieses Jahr mein Abitur gemacht und habe einen Durchschnitt von 2,6. Es hätte besser sein können, wenn ich nicht so schlecht in Mathe gewesen wäre, aber es ist gut so wie es ist, finde ich.

Wenn man allerdings ein Fach mit hohem NC studieren will, ist so ein Schnitt natürlich problematisch. Allerdings kann man Wartesemester sammeln.

Oder man ist halt örtlich flexibel, wenn man sowas wie Jura studieren will. Es gibt nämlich auch Universitäten, an denen man z, B, Jura zulassungsfrei studieren kann.

Also mach dir keinen so großen Stress.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt ganz drauf an was du später mal studieren willst. für medizin brauchst du immer noch nen hammerschnitt (vielleicht 1,0? jedenfalls deutlich besser als 2). jura und pharmazie dürften auch hohen nc haben. dagegen dürften ingineurstudien deutlich niedrigere ncs haben.

versuch einfach zu googlen welcher nc für studiengänge, die dich interessieren, existieren.

unabhängig davon, kannst du über wartezeiten und/oder ein freiwilliges soziales jahr einen bonus auf deinen schnitt bekommen, so dass du dadurch dann den nc für ein bestimmtes studium erfüllst

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LupinFan1
30.08.2013, 20:52

Also wenn ich zb 2,8 habe, dann nen freiwilliges Jahr mache, steigt mein Durchschnitt auf 2,5 oder so?

0

Das muss immer relativ gesehen werden.

Für jemanden, der eine Ausbildung machen möchte ist ein Schnitt von 2,6 sicherlich gut.

Für jemanden, der Psychologie studieren möchte ist 2,6 ziemlich schlecht.

Du kannst beim Arbeitsamt ein Berufsorientierungsgespräch führen. Vllt hilft dir das weiter bzgl. deiner Berufswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liberator
30.08.2013, 20:38

ein tolles Wort für Hangman, das notiere ich mir gedanklich ;-)

0

die Frage ist, was man danach mit dem Abitur machen möchte

Medizin mit 2,7 zu studieren wird schwer, aber es verschließen sich noch lange nicht alle Türen!

Mach dir keine Gedanken :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann wird ein Abiturdurchschnitt als "schlecht" angesehen?

Gar nicht. Das ist alles Unfug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2,7 finde ich gut, und du kannst damit was studieren nicht unbedingt Medizin, aber da gibt es genug Bereiche, indem du dich spezialisieren kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LupinFan1
30.08.2013, 20:36

Ab wann könnte ich denn Medizin studieren?

0

Was möchtest Du wissen?