Wann ist die tollwutimpfung bei Hunden fällig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Theoretisch gar nie - impfen ist in Deutschland keine Pflicht. Deutschland gilt als Tollwutfrei, es ist einem also freigestellt, ob man diese Impfung machen will.

Wenn man mit dem Tier in das Ausland, oder auf Ausstellungen fährt, dann ist die Tollwut pflicht, da man sonst weder ins Ausland (noch wieder Einreisen) darf und auf Ausstellungen erwarten die auch einen Impfnachweis.

Mein Hund ist nicht Tollwut geimpft und wenn ich nicht zukünftig mal ins Ausland fahre, wird sie auch nicht geimpft.

Innerhalb von Deutschland ist die Tollwut Impfung nicht vorgeschrieben, aber sobald Du die Landesgrenze mit einem Säugetier ( Hund...Katze etc ) verlassen willst, um in eine anderes Land einzureisen, oder vom Ausland nach Deutschland zurückzukehren, ist die Tollwutimpfung obligatorisch. Je nach Land muss die Impfung eine gewisse Zeit zurück liegen. Meistens 3 Monate. Erkundige Dich einfach bei dem betreffenden Land über die Bestimmungen für die Einfuhr eines Hundes.

Die neuen Präparate sind zwar fast in jedem Land 3 Jahre gültig, aber besser ist, das Du Erkundigungen einziehst.  Geht ganz gut im Google.

Das hat nichts mit der Rasse zu tun.

Das Thema impfen wird generell kontrovers diskutiert, ob überhaupt nötig, wie oft, Einzel oder Kombiimpfstoffe... Da prallen Ideologien aufeinander wie bei Fertigfutter und BARF.

Das gängige Impfschema sieht eine Grundimmunisierung des Welpen vor und danach Auffrischungsimpfungen. Bei manchen Impfstoffen muss das jährlich geschehen, andere sind für mehrere Jahre zugelassen.

Vermutlich hält der Impfschutz ggf. länger als ein Jahr, wenn man allerdings ins Ausland reisen möchte oder auf Veranstaltungen den Hund mitnehmen muss der Impfschutz nach dem Ausweis gültig sein, egal wie man das persönlich sieht.

Am besten sprecht ihr mal in Ruhe mit dem Tierarzt eures Vertrauens was für euch sinnvoll ist.

Hier mal ein Link zu einem üblichen Impfschema:  http://www.impfung-hund.de/impfempfehlungen/impfschemata.asp

Ich persönlich bin kein Freund davon grade Welpen die vielen Kombiimpfungen ins Immunsystem zu bomben und habe lieber einzeln mit Abstand geimpft und nach der ersten Runde die Titer bestimmen lassen. Es musste dann nur noch ein Impfstoff nachgeimpft werden.

Als ausgewachsener Hund haben wir dann auch ab und zu mal den Kombiimpfstoff verwendet ohne Probleme.

2

Was möchtest Du wissen?