Wann ist die Maklerprovision bei Bauplatzkauf fällig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du noch keinen Kaufvertrag unterschrieben in den Händen hast, dann kann der Makler keine Gebührenrechnung schicken. Er hat ja noch nichts verkauft. Ich würde ihm einen höflichen Brief schreiben, dass er sich bitte an die Erbengemeinschaft wenden soll, denn solange nicht 100%ig klar ist, dass das Baugrundstück wirklich verkauft werden kann an dich, kann er dir das Baugrundstück auch nicht vermitteln. Da läuft was schief, und ich wäre da sehr vorsichtig. Es kann nämlich immer noch einer von der Erbengemeinschaft einen Rückzieher machen und DANN stehst du da!

Wenn ihr beim Notar den Kauf vollstreckt habt, dann ist der Kaufpreis fällig. Also, wenn alle unterschrieben haben. Kann sein das der Makler nur gehört hat " Notar " und dann die Rechnung gestellt hat. Rufe ihn kurz an und sage, das der Kauf noch nicht vollzogen ist. Das wird ein banales Missverständnis sein

Ich habe im Kaufvertrag einen Passus gefunden.

Hier steht aber auch drin, dass ich das nach Rechnungserteilung sofort bezahlen muss. Aber erst wenn die Nachgenehmigung der beiden ausstehenden Personen der Erbengemeinschaft vorliegen. Also zahle ich erstmal nicht und schreibe dem Makler eine nette Email.

Müsste aus dem Maklervertrag ersichtlich sein

MalibuEasy 06.03.2014, 17:41

Maklervertrag???

0
Elizabeth2 06.03.2014, 17:44
@MalibuEasy

Doch schon. Du müsstest was unterschrieben haben, dass BEIM Verkauf DU die Vermittlerprovision, die ja in den Annoncen steht, zahlen willst. Wenn da nix schriftliches ist, warum schickt dir der Makler ÜBERHAUPT eine Rechnung?

0

Was möchtest Du wissen?