Im Frühjahr. Wer Rasensamen kauft, kauft Rasensamen-Mischungen. Das bedeutet, das darin verschiedene Gräserarten enthalten sind, die zusammen dann das gewünschte Bild, die gewünschten Eigenschaften ergibt. Ist die Temperatur in der Keimphase zu gering (unter 15 Grad), oder es zu trocken, kommen "nur" die einfachen unedelen und unempfindlichen Grassamen durch und der Rasen sieht dann einfac nicht so toll aus. Außerdem sollte der Samen nicht älter als ein Jahr alt sein. Eine gute Rasenmischung ist nicht billig, wer jedoch hier etwas mehr Geld ausgibt wird in jedem Fall belohnt. Low-budget-Rasen wäre dann der Sport und Spielrasen, der relativ robust ist und nicht so teuer. Bei der Bewässerung empfiehtl sich ein Rechteckregner (schon für 20€) der 2-3 Mal am Tag für eine halbe Stunde angeschmissen wird, damit die Samen gut keimen können.

Frühjahr ist falsch! Bodentemperatur ist noch zu niedrig! Der August ist der ideale Monat zum Rasensäen. 4. Woche im August. Die Bodentemperatur ist hoch, so daß die Samen schnell auskeimen. Boden darf nicht naß sein, damit Samen und Erde nicht an der Walze haften bleiben. Die Samen werden nicht bedeckt, und nach 7 bis 10 Tagen ist bereits ein grüner Flaum zu erkennen.

frostfrei während der Keimung und nachher beim Wachstum ... also im Frühjahr

Was möchtest Du wissen?