Wann ist die Frist abgelaufen?

6 Antworten

Ab dem Zeitpunkt der Nachricht an euch. Da der Kindsvater das Erbe ausgeschlagen hat, rücken seine Kinder nach.

Ruf beim Absender des Schreibens an um sicher zu gehen. Hier habe ich was gefunden (Wikipedia) 

Eine Erbausschlagung muss innerhalb von sechs Wochen (ab Kenntnis vom
Anfall der Erbschaft, dem Grunde der Berufung und eventueller
Beschwerungen)
beim zuständigen Nachlassgericht vorliegen (§ 1944 BGB).


Also ab dem Schreiben an euch, in dem die Kinder als Erben nachrücken.


er hat ja ein schreiben bekommen und ich drei Wochen später. gilt die Frist für die kinder ab seinem oder ab meinem brief?

0

sicher? weil die vom familiengericht heute meinte das könnte probleme geben weil wir ja zusammen wohnen

0
@shelly8811

Dann gehen sie morgen zum Gericht und schlagen aus. Ob die Fristen eingehalten wurden, kann man dann im Nachhinein klären.

Ansonsten hilft bei Überschuldeten Nachlass nur eine Nachlassinsolvenz zu beantragen. Das ist aber mit Aufwand, Risiko und Kosten verbunden.

0

also das kind ist wohl in den Brunnen gefallen, ich hab ja ausgeschlagen aber laut dem amtsgericht ist die frist drüber. die einzige möglichkeit die ich wohl noch habe meinte sie, wäre zu einem notar zu gehen und dem meine situation zu schildern, der hat evtl. eine möglichkeit mir zu helfen, bzw. die frist auszudehnen. ich hoffe das stimmt so.

0

Ohne den Brief wüssten die Kinder (Du als rechtliche Vertreterin) ja offiziell nichts vom Erbe. Also die 6 Wochen zählen ab dann.

Es kommt auf die Kenntnis an, egal woher. Hier habe ich vor einiger Zeit mal einen Rechner für die Erbausschlagungsfrist programmiert: http://www.erbrecht-papenmeier.de/ratgeber/erbausschlagungsfrist.php

Was möchtest Du wissen?