Wann ist die beste Zeit zum Aufräumen? Morgens? Zwischendurch? Abends?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Zwischendurch :) 40%
Morgens :) 24%
Ich räum nie auf -.- 12%
Abends :) 12%
Immer :) 12%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Immer :)

Also, eigentlich immer. Zum Beispiel bevor du schlafen gehst, kannst du mit einem Korb durchs Zimmer / durch die Wohnung gehen und alles, was nicht dahin gehört wo es liegt, in den Korb tuen. Die Dinge aus dem Korb dann am nächsten Morgen dorthin bringen, wo sie hingehören. Oder ein Ansporn aufzuräumen, ist Besuch. Dann räumt man automatisch auf, da sich viele Menschen für Unordnung schämen.

Zwischendurch :)

Je schwerer die Prüfung desto sauberer die Wohnung und umso gebügelter die Wäsche (hatte zwischenzeitlich sogar den Gedanken meine Socken zu bügeln...)

Morgens :)

Morgens, aber erst nach dem Frühstück, denn da hat man noch genug Schwung. Musik an und los gehts... Vor allem ist man dann froh, weil man anschließend den Tag genießen kann !

Was möchtest Du wissen?