Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Kind – für eine Frau im beruflichen Karrierestart?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Problematik zu dieser Frage liegt meiner Ansicht nach tiefer, nämlich in der Sichtweise, ein Kind als etwas ausserhalb des Lebens anzusehen, also als etwas was zu dem "echten" Leben das aus Karriere, Unterhaltung und Beziehung besteht hinzukommt. Wenn man so denkt wird der richtige Zeitpunkt niemals kommen. Ich möchte dir hier nichts unterstellen oder unterschieben, ich denke nur dass diese Denkweise heute zutage ziemlich normal.

Die Wahrheit ist also auf den Kopf gestellt. Statt zu erkennen dass Kinder das Leben sind und eine Leben niemals vollständig sein kann ohne Kinder, sehen wir Kinder als etwas an was im schlimmsten Falle eine Belastung ist, im besten Falle ein schöner Luxus.

Die Frage die du doch eigentlich stellst ist: hast du egoistische Ziele in deinem Leben (wobei ich das Wort "egoistisch" jetzt gar nicht negativ meine) die du umbedingt erreichen willst und bei denen dir ein Kind im Weg steht? Und wie würde es dir gehen wenn du diese Ziele nicht erreichst wegen eines Kindes. Würdest du frustriert werden und diese Frustration an deinem Kind auslassen? Oder geht es um mehr existenzielle Problem, also willst du erst einmal ein bestimmtes Level der Beruflichen Entwicklung haben um dich selber versorgen zu können? Dann kannst du deinen Kinderwunsch sicher noch etwas aufschieben.

Du bist erst Mitte Zwanzig, also hast du noch viel Zeit es dir zu überlegen. Parties und romantische Zeit mit deinem Partner kannst du dir nämlich mit einem Kleinkind erst einmal abschminken. Ist leider so. ;)

SarahLuisaW 05.02.2015, 22:28

Das ist eine schöne Antwort, danke! :)

Es geht weniger um Partys o.ä., sondern vielmehr darum, dass ich 1. meinem Kind etwas bieten möchte und 2. ich in meiner Branche (und als Frau) Sorge habe, den Wiedereinstieg ohne jahrelange Berufserfahrung zu schaffen.

0

Witzig ! Alle warten immer auf den richtigen Zeitpunkt ..... Die Frage hast du dir doch schon selbst beantwortet, den gibt es nicht ! Du denkst jetzt über ein Kind nach weil du meinst den richtigen Mann dafür gefunden zu haben ? Na dann los ! Wenn nicht jetzt wann dann ? Vielleicht machst du beruflich Karriere ? Klar ! Aber es ist leichter " nach dem Kind " als erst jahrelang rumzueiern , irgendwann über 30 ein Kind zu bekommen , zu Helikopter-Eltern zu mutieren und dann doch eher den Job in den Hintergrund zu stellen , weil man ja rund um die Uhr für Junior da sein muss . Es gibt kein " fertiges Leben " ! Der Mensch sammelt stets Erfahrungen und ändert sich . Ob dein Partner in 10 Jahren noch perfekt ist sei dahingestellt, dass weiß niemand ! Tu das was dein Bauch dir sagt ! Der scheint dir gerade zu sagen das es an der Zeit für ein Baby ist . Höre auf zu analysieren was kommen könnte , lebe im JETZT und HIER ! Mehr kann man dazu nicht sagen . :-)

SarahLuisaW 05.02.2015, 22:30

Ui. Sehr ehrlich und direkt jedenfalls^^. Danke dafür :)

0
Juyanbe 07.02.2015, 07:23

Nur die Antwort einer 43jährigen Mutter zweier Kinder ( 13/16 ) , die zwar nicht studiert hat , dafür eine Ausbildung gemacht hat , gearbeitet hat , geheiratet , Kinder bekommen , sich hat scheiden lassen und heute wieder arbeitet . Viel " bieten" kann ich meinen Kindern nicht . Aber wozu soll das gut sein ? Und wenn du darauf spekulierst deinen Kids später mal ein Studium finanzieren zu können , kannst du das auch mit deiner ( noch jungen ) Arbeitskraft nach der Geburt . Was kleine Kinder brauchen ist Zeit , viel Zeit ! Und Nerven , deine / eure Nerven . Und davon haben junge Eltern mehr als ältere ;-) . Ich hätte jetzt mit 43 nicht mehr die Nerven für einen 5 jährigen .

0

Auch wenn die Beziehung perfekt ist, ein Kind verändert alles und kann jede Beziehung auf eine harte Probe stellen. Wenn dann noch Geld ein Thema ist, dann ist der Stress vorprogrammiert. Kinder sind sehr teuer und nur von Luft und Liebe wird ein Kind nicht satt. Es ist Dein Leben und Deine Entscheidung, dass kann Dir keiner abnehmen, was richtig oder falsch ist. Du bist in dem Alter das man das alleine hin bekommt.

Bei meiner ersten Tochter war ich 13 ! Das ist natürlich viel zu früh und nicht zu empfehlen ;) Bei der zweiten war ich 23, hatte meine Ausbildung fertig und gearbeitet. Das war für mich der richtige Zeitpunkt. Jetzt bin ich 28, arbeite und hab die kinderplanung abgeschlossen. Die erste ist 15, die kleine 5. es ist alles super wie es ist und ich bin froh mir in 5 Jahren nicht nochmal Gedanken über Kinder machen zu müssen. Ich liebe meine beiden aber ich freue mich auch drauf nicht zu alt zu sein wenn ich wieder mehr auf mich konzentriert sein kann.

Aber wie gesagt .. Den perfekten Moment gibt es wohl nicht aber wenn es soweit ist, dann ist es toll und nichts passender als dieser kleine Mensch in deinem Leben :)

frühstens wenn Du so gut im Beruf bist , das Du einen sicheren job hast, der Dir auch nach der Geburt weitere Aufstiegsschancen bietet.

Bei beruflich gut qualifizierten Frauen ist das meist zwischen 32 & 36 der Fall... je geringer der Bildungsstand so jünger die Mütter beim ersten Kind

oder bei den ganz primitiven Frauen viele Kinder auf H4-Basis , weil die keine guten jobs bekommen können, da die eine zu schlechte Schulbildung haben

Ich würde erstmal einen Job suchen bzw. eine geregelte Arbeit. Geld verdienen. Mitte Zwanzig ist noch jung, also ein paar Jahre arbeiten und dann Kinder.

Ich bin erst mit 31 Mutter geworden und vorher wäre es nicht so gut gegangen. Ausbildung, studium und dann will man sein Leben erst nochmal ausleben.

Und viel wichtiger, wie denkt denn dein freund über nachwuchs? ggf. heirat usw.

SarahLuisaW 05.02.2015, 22:31

Ich glaube er ist da sogar gedanklich noch einen Schritt weiter als ich ;-). Er hat die Sorgen als Frau mit beruflichen Perspektiven nicht.

0

Besprich das mit deinem Freund und stellt klar, wer was übernimmt. Wenn beide es wollen und zusammen halten, ist immer der richtige Zeitpunkt.

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass du hier viele Mütter treffen wirst, da in diesem Forum vor allem Jugendliche sind.

Ich habe zwar keine eigenen Kinder und will auch keine, aber ich versuche trotzdem mal, dir zu helfen.

Wenn du und dein Freund/Mann ein Kind wollen und ihr zusammen genug Geld habt, dann sehe ich da kein Problem. Dir muss bewusst sein, dass es euch beide beruflich einschränken kann, allerdings, falls ihr genügend Geld habt, könnt ihr euch ein Kindermädchen holen.

Für Kinder gibt es nie den richtigen Zeitpunkt. Aber wenn sie da sind, ist es perfekt :)

kind ist jünger immer besser, außer du sitzt richtig dick drin und kannst leute dafür bezahlen, dass sie dir streß mit dem kind abnehmen

wenn du mit kind arbeiten musst, ist jünger immer besser

aber ich finde eure beziehung ist für ein kind zu jung

nach 2 jahren kennt man sich noch NICHT

meine frau hat mir nach geschlagenen 15 jahren erzählt, welche partei sie wählt.....

Juyanbe 28.01.2015, 07:29

Die Frage ist : Kennt man sich überhaupt jemals wirklich ? Von wem stammt denn das Zitat " Wenn du deinen Partner wirklich kennenlernen willst , musst du dich von ihm scheiden lassen !" ? ;-)

1

Würde erst mal nach richtigem Job gucken.

Was möchtest Du wissen?