wann ist der richige zeit schluss zu machen?wie fangt man sowas überhaupt an?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1) Schlechte Nachrichten nie aufschieben

2) Persönlich, nicht per Telefon oder gar per SMS.

3) Immer mit etwas positivem anfangen.

4) Ehrlich und deutlich sagen, warum man die Beziehung beenden möchte. - Keine Ausflüchte, kein vielleicht, kein Hintertürchen. Klarmachen: Es ist Schluss!

5) Gucken, wie sich der Gesprächspartner verhält. Hat er Fragen? Dann sollten die sachlich beantwortet werden. Will er seine Ruhe? Das kann man respektieren. Will er einen erpressen oder anbetteln? Dann sollte man das Gespräch an dieser Stelle beenden.

6) Verabschieden, Gesprächsbereitschaft signalisieren: "Ich würde mich freuen, wenn Du mich vielleicht dann und wann mal anrufst." oder: "Ich möchte auch in Zukunft gern wissen, wie es Dir geht."

nicht anrufen oder sms lieber schnell und persönlich^^

Es gibt keinen richten Augenblick. BZW der richtige Augenblick ist dann, sobald du es weißt.

mit was willst du schluss machen? mit der freundin? oder willst du aus dem fenster springen?

ersteres ist immer gleich zu erledigen und das zeite nur sinnvoll wennn das fenster maximal 1m überm boden ist,

hör bloss auf mit dem unsinn...

so, wie du es auch sonst überlegst, ein wichtiges Gespräch zu beginnen.

Und wenn du dich in der Lage fühlst.

ereste 11.10.2010, 22:17

Ich habe jetzt auch deine beiden ersten Fragen gelesen. Weiß er schon länger, dass du eventuell Konsequenzen ziehen wirst?

Wenn nicht, willst du das noch und dich vorübergehend trennen, um zu sehen, ob er dann was gegen seine Sucht unternimmt?

Wenn ja und er hat trotzdem nichts unternommen, dann sagst du ihm jetzt, dass nun die Konsequenzen da sind.

0
amyanjali 11.10.2010, 23:09
@ereste

er weiss das ich unzufrieden bin er weiss nur nicht warum.ich möchte mich für immer trennen,,is nur nicht so leicht weil er halt nen harter kerl is

0
amyanjali 11.10.2010, 23:12
@ereste

möchte mich von ihm ganz trennen ohne zurück....er weiss das ich unzufrieden bin..er weiss ich hasse seine trinktage die fast jeden tag sind

0
ereste 11.10.2010, 23:49
@amyanjali

Dann ist wohl wichtig, glaube ich, dass du eine bestimmte Situation vorher in deinen Gedanken durchspielst: wenn er sagen würde, ich mache einen Entzug, ich verspreche es dir, alles wird besser ...

Anfangen würde ich das Gespräch damit, dass er ja weiß, dass du unglücklich bist. Und dass du lange überlegt hast, auch wegen der Kleinen. Dass du aber nun zu dem Schluß gekommen bist, dass eure Wege sich trennen sollten.

Bei manchen Menschen geht die Trennung im Streit - andere reden mehrmals, versuchen ruhig und klar zu bleiben, weinen vielleicht auch und überlegen sich, wie sie es mit der Wohnung machen usw und zum Schluß bedanken sie sich gegenseitig für die Zeit und für das, was schön war.

Vielleicht liegt euer Weg irgendwo dazwischen. wenn du dir ausmalst, wie du eure Trennung gern hättest, kannst du sicherer auftreten und sagen, was du möchtest. Vor allem konsequent.

Ich wünsche dir alles Gute für deinen Weg!

0

ah die freundin, also ich schliese mich diesen sms nicht an,

das sollte man persönlich hin bekommen, alles andere ist feigheit, wenn du davon schon wegläufst, dann läufst du dein ganzes leben vor irgendetwas weg, ausserdem hat das mädchen wohl ein anrecht auf eine erkllärung

Am Weihnachtsabend per SMS .... einfach und schnell wie eine Dolchstoss. ;)

Was möchtest Du wissen?