Wann ist der Geschäftsführer gesetzlich verantwortlich?

2 Antworten

Naja, wenn ein Fehler gemacht wird, muß das noch lange keine Unterschlagung sein. Wird der Fehler erkannt, zahlt man halt die Steuerschuld nach. Kann ja passieren. Die meisten Unternehmen lassen sowieso über ein Steuerbüro abrechnen. Fehler sind dann dort zu korrigieren, wenn sie auffallen.

Unterschlagung ist etwas anderes. Da wurde mit krimmineller Energie agiert. Wer dafür haftet, hängt davon ab was genau passiert ist.

Wenn er es wusste oder bei pflichtgemäßer Erfüllung seiner Pflichten wissen hätte müssen.

Was möchtest Du wissen?