Wann ist der beste Zeitpunkt um mit Kindern auszuwandern!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als wir vor über 10 Jahren in die USA gegangen sind, waren unsere Kinder 13, 6, 4 und 1 Jahr alt, Nr.5 wurde dann hier geboren. Wir haben vorher schon in verschiedenen Ländern gelebt, Home Base war aber bis dahin immer Deutschland gewesen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass immer alles anders kommt als erwartet. Der Teenager war von Anfang an nur happy, während der 4jährige die größten Probleme hatte.

Das Wichtigste ist meiner Erfahrung nach, dass eure Beziehung als Paar extrem solide ist. Ein internationaler Umzug ist sehr stressig, jeder ungeklärte Konflikt wird sich multiplizieren. Euer soziales und emotionales Sicherheitsnetz fällt erst mal weg, bis ihr einen neuen Freundeskreis aufgebaut habt. Die Kinder orientieren sich auch emotional an den Eltern und nehmen jeden Konflikt, jede Unsicherheit war. Je besser es euch geht, umso besser wird es euren Kindern gehen. Gerade in der ersten Zeit muss die Familie im Mittelpunkt stehen, eure individuellen Interessen, Hobbies etc müssen dann mal vernachlässigt werden.

ich drücke euch die Daumen!

Ich denke, je kleiner die Kinder sind, desto einfacher wird es für sie. Und natürlich auch für Euch - denn Ihr müsst ja komplett von vorne anfangen, Jobs suchen, etc. Je jünger Ihr selber dabei seid, desto größer sind Eure Chancen, denke ich.

Wenn die Kinder allerdings größer sind, ist es natürlich immer noch ein großer Gewinn, denn dann kennen sie ja auch die deutsche Kultur sehr gut und lernen zusätzlich im neuen Land eine neue Kultur kennen und "leben". Allerdings könnte es ihnen dann eben einfach schwerer fallen, das alte Leben zurück zu lassen, weil sie Kontakte geknüpft haben, die schon über die einfache "Sandkastenbeziehung" hinaus gehen.

Solange sie kleiner sind. Und was ihr auch noch berücksichtigen solltet, (ich nehme jz zwar nicht an , dass Ohr in so ein Land wollt ) aber wenn ihr zB in die Demokratische Republik Kongo gingen wäre das dann später ja auch noch ein bisschen heikel wegen der Schulbildung, weil die bei uns nicht so anerkannt wird.  Also alle Bekannten,  die wir haben,  die im Ausland waren sind als die Kinder im Gymnasium - Alter waren zurück gekommen.

Für uns wäre England, Spanien, eventuell auch noch die USA im Spiel.

0

Was möchtest Du wissen?