Wann ist der beste Zeitpunk, eine Aktie zu erwerben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz konkret: Das kommt drauf an. Es ist nämlich wichtig zu wissen, was für eine Strategie du fährst. Was hast du vor?

Je nach Strategie kann es sein, dass man eine Aktie kauft oder auch nicht. 

Wenn du Aktien über längere Zeiten halten willst (Jahre) kann es sinnvoll sein, jetzt, wo der Markt etwas weiter unten ist, zu kaufen. Aber es kommt dann drauf an, welche Aktie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du überhaupt nur "eine" Aktie kaufst, solltest du dich mit dem Geschehen am Kapitalmarkt vertraut machen. Sonst wirst du, zumindest mittel- und langfristig nur Bruchlandungen erleben.

Es gibt eine Reihe guter Zeitschriften dafür und jede Menge schlauer Bücher. Sogenannte Bankberater sind gezwungen, das an die Kunden zu verticken, woran ihr Arbeitgeber am meisten verdient. Mitunter gar Sachen, welche die Bank selber abstoßen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das vom einzelnen aktienkurs ab, der dax kann gesunken sein, aber die aktie von adidas ist trotzdem gestiegen. da kauft man dann nicht die aktie.

da hilft zu einem den wirtschaftsteil zu lesen un die börse zu beobachten, aber auch das man einfach ein händchen für so etwas hat.

man können etwas aus den daten lesen, andere haben ein bauchgefühl, das richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
08.02.2016, 23:08

Auch und gerade eine Aktie, die in der Baisse steigt, kann und wird wahrscheinlich weiter steigen. Was gefallen ist, kann noch verdammt viel tiefer fallen.

0

Abend, billig einkaufen und teuer verkaufen. Man hätte als Anleger z.B. von der VW-Krise profitieren können, da es dadurch zu großen Kurseinbrüchen kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 19:46

Können Sie das bitte genauer erklären?

0
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 19:56

Ich favoritisiere die BASF-Aktie

0
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 20:02

Ich bin erst 15, interessiere mich allerdings sehr für die Börse.

0
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 20:06

Wie läuft der Vorgang mit einer Aktie eigentlich genau ab?

0

Ich bin zwar kein Börsenhai, aber so viel kann ich sagen: Es ist oft ein wenig Glück dabei mit Aktien Geld zu verdienen. Du kannst einen sehr sicheren Fonds auswählen und du wirst über eine längere Zeit ein wenig Geld verdienen (oder eben viel). Du kannst aber auch einen Fonds mit viel Risiko kaufen, dann kannst du sowohl ein hohes Plus- als auch ein hohes Minusgeschäft machen. Lass dich gut und Bankangestellten beraten, dafür sind die da. :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
08.02.2016, 23:15

"Bankberater" sind Verkäufer. Somit in erster Linie angehalten, ihrem Arbeitgeber Gewinne einzufahren. Dafür werden ahnungslose, oft ältere Leute, dann in Abständen zum Gespräch einbestellt, um ihnen wieder mal durch Depotänderung was Neues aufzuschwatzen.

Erfreulicherweise sind das oft die Empfehlungen, bei denen für sie selber auch noch ein schöner Happen an Provision verbleibt.

Der Kunde zahlt das doch gerne.

0
Kommentar von Schramutor
09.02.2016, 00:54

Genau es gibt auch recht sichere Fonds aber das bringt nix da verdienst du nicht viel es sei den du investierst viel. Wenn der Fond um 10 Prozent steigt und du 1000 Euro Investiert hast kriegst du nur 100. Darum muss man viel Investieren um Rauszuholen. Ansonsten macht das keinen sinn.

0

Kommt auf die Aktie an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 19:52

BASF?

0
Kommentar von Elivbv
08.02.2016, 20:04

heute ist sehr viel im Minus ;). Also wäre es jetzt sinnvoll oder gäbe es einen besseren Zeitpunkt einzusteigen?

0

Was möchtest Du wissen?