Wann ist das Gedicht "Abends" von Georg Heym erschienen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

»Abends« ist als Nr. 104 im Georg Heym-Band mit dem Titel »Gedichte 1910-1912« bei Max Niemeyer, Tübingen 1993 enthalten (S. 573), was jedenfalls die Entstehungszeit schon sehr eingrenzt.

In diesen Jahren waren von Heym nur die Sammlung »Der ewige Tag« (Rowohlt, Leipzig1911) und dann noch im Jahr seines Todes »Umbra vitae« ( 1912) als Sammlung von Nachlassgedichten erschienen. Allerdings ist »Abends« weder im »Ewigen Tag« noch in »Umbra vitae« bereits enthalten, wie hier bei der Bibliotheka Augusta ersichtlich ist:
. http://www.hs-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/20Jh/Heym/hey_intr.html),

Zeno.org schreibt zu den "ausgewählten Gedichten" von Heym:

"Die Auswahl umfasst die Gedichte des von Heym selbst veröffentlichten Gedichtbandes »Der ewige Tag«, Leipzig (Rowohlt) 1911, des Nachlassbandes »Umbra vitae«, Leipzig (Kurt Wolff) 1912, und den Zyklus »Marathon«. Die Gedichte entstanden zwischen 1910 und 1912, »Sonnenwendtag« bereits 1904."
zeno.org/Literatur/M/Heym,+Georg/Gedichte

Falls diese Angaben bei zeno.org stimmen, müsste das dort abgedruckte »Abends«, da es ja weder im »Ewigen Tag« noch in »Umbra vitae« enthalten ist, demnach ein Teil des Sonetten-Zyklus »Marathon« sein, der posthum in Berlin-Wilmersdorf 1914 erschienen ist. Einen Sinn ergibt das allerdings nicht, vom Thema her nicht, und schon gar nicht von der Form als 5-strophiger Vierzeiler her!

Hat »Abends« also erst in der Werksausgabe von Karl Ludwig Schneider (Hrsg.) 1964 seine Veröffentlichung gefunden?

Es gibt allerdings noch eine Möglichkeit: Die Zeno.org- Angabe zu »Umbra vitae« - "Leipzig (Kurt Wolff) 1912" stimmt nämlich nicht. Das Faksimile der Bibliotheka Augusta zeigt, dass »Umbra vitae« 1912 wie schon ein Jahr davor »Der ewige Tag« bei Rowohlt in Leipzig erschienen war. Bei Kurt Wolff erschien dann 1924 eine neue Ausgabe mit demselben Titel »Umbra vitae«, und diese könnte evtl. auch jene Gedichte inkl. des »Abends« enthalten haben, die bei Zeno.orgam Listenende ohne Einzelangabe der Erstveröffentlichung aufweisen. Die Wollf'sche Ausgabe von »Umbra vitae« ist übrigens 2009 als Reprint bei Reclam erschienen. Da könntest du vllt. in einer Buchhandlung einen Blick hineinwerfen.

Mehr kann ich leider auch nicht sagen. Wie wär's, wenn du dir den detaillierten, historisch-kritischen Niemeyer-Band (1993) per Fernleihe zu Rate zögest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zinssi87
27.11.2013, 20:20

Vielen Dank für deine Mühe!

0

Was möchtest Du wissen?