Wann ist das aufbauseminar verjährt, wenn kein Schreiben gekommen ist?

3 Antworten

Nimm das Datum, an dem du geblitzt wurdest, rechne 3 Monate drauf und zieh einen Tag ab. Dann ist der Bußgeldbescheid normalerweiße verjährt. Wie es in der Probezeit aussieht, kann ich dir nicht sagen. Sollte aber nicht anders sein. Wenn nichts kam. Also tatsächlich nichts kam, verschwinden lassen ist sinnlos.

Solltest du aber was bekommen haben und einspruch oder dagegen geklagt haben, dann gilt eine 6 monatige Frist

Du bist erst nach 2 Jahren sicher aber für die Anordnung eines Aufbauseminars gibt es keine Verjährungsfrist.

Wie schnell war das den ,wen es unter 60 Euro war die Strafe dann kein Aufbauseminar und darüber schon .

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre

A-Verstoß in der Probezeit (z.B. Unfallflucht, Nötigung, Trunkenheit, Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitungen über 20 km/h, Überholen im Überholverbot, Abstandsvergehen)

Einmaliger A-Verstoß Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre & Anordnung eines Aufbauseminars

Eine Verjährung bei einer OWi (Ordnungswidrigkeit) kann zwar mehrfach unterbrochen werden.

Aber diese Unterbrechungen können keine unendliche Fortführung erfahren.

Es ist gesetzlich geregelt, dass die Verjährung spätestens dann endgültig eintritt, wenn das Doppelte der gesetzlichen Verjährungsfrist eingetreten ist.

Das bedeutet bei einer Verkehrsordnungswidrigkeit tritt die Verjährung nach maximal sechs Monaten ein, da diese in der Regel nach drei Monaten verjährt.

Spätestens verstreicht die Verjährung bei einem Bußgeldbescheid jedoch nach zwei Jahren.

Dieser Term wird absolute Verjährungsfrist genannt.

Das kann passieren, wenn es zum Beispiel zu einer Gerichtsverhandlung kommt, die meist eine längere Zeit in Anspruch nimmt.

https://www.bussgeldkatalog.org/bussgeldbescheid/verjaehrung/

Bis der Brief kommt dauert es mehrere Monate, in einzelfällen sogar bis zu 1 Jahr.

Vergessen tun die sowas in der Regel nicht und der Bescheid wird schon noch kommen, da hilft es auch nicht das du dann nicht mehr in der Probezeit bist.

Wann verjährt sich die Aufforderung zum aufbauseminar

Wurde vor ca. 4 Monaten geblitzt in der Probezeit hab mein Führerschein abgeben wieder bekommen alles gut doch jetzt nach 4 Monaten habe ich eine Probezeit Verlängerung und eine Aufforderung bekommen dass ich ein Aufbauseminar Besuchen soll Verjährt sich das nicht wenn nach 3 Monaten nichts kommt ?

...zur Frage

1 P Probezeit (A-Verstoß) muss AUfbauseminar?

Wurde vor 4 Monaten oder so geblitzt (Probezeit) 100 bei 70 (außerorts), gab schon vor nem Monat das Bußgeld, also den Bescheid, und einen Punkt.

Aber das ist doch eig. ein A-Verstoß, glaubt ihr der Aufruf zum Aufbauseminar kommt noch? oder MUSS das nicht zwingend sein?

...zur Frage

Probezeit beendet und trotzdem ein Aufbauseminar machen?

Hallo, Habe da mal folgende Frage. Ich habe am 15.10.2015 meinen Führerschein auf Probe gemacht. (BF17) Da ich aber am 10.07.2017 (also noch in der Probezeit) einen schweren Autounfall hatte an dem ich selber schuld war würde mir die Fahrerlaubnis für 1,5 Wochen entzogen. Nach ca. 2,5 Monaten bekam ich dann Post indem mir gesagt wurde: 173,50€ und einen Punkt. Das sollte also meine Strafe sein.

Okay da ich am 15.10.2017 ja offiziell die 2 Jahre Probezeit rum hatte dachte ich es kommt nichts mehr. Allerdings kam gestern ein Brief in dem ich aufgefordert wurde ein Aufbauseminar zu belegen.

Jetzt die Frage:

Ist dieses schreiben gültig? Habe ja meine Probezeit überstanden und keine weitere Strafe bekommen laut dem ersten Brief. Kann ich nun dagegen angehen oder hin sogar ignorieren? Oder bin ich nun gezwungen ein Aufbauseminar zu belegen?

Danke im voraus!

...zur Frage

Ab wann verfällt Strafe?

Ich bin noch in der probezeit und wurde durch laseranalyse geblitzt und persönlich von den Polizisten angehalten. Die Strafe habe ich bekommen bzw das Bußgeld musste ich zahlen. Eigentlich bekomme ich noch 1 Punkt und 2 Jahre Verlängerung der probezeit und ein aufbauseminar verordnet. Allerdings ist das noch nicht angekommen aber das Bußgeld habe ich schon lange bezahlt. Ich habe gelesen dass beim Bußgeld eine Frist von 3 Monaten eingehalten werden muss, und wenn bis dahin kein bescheid gekommen ist ist es verjährt und man muss die Strafe nicht mehr zahlen. Wie ist das bei meiner Situation? Wenn das erst nach 4 Monaten ankommt, muss ich das dann trotzdem machen oder kann ich drauf bestehen dass sie es zurück nehmen? Also gibt es eine Verjährungsfrist für das aufbauseminar? Bitte dringend um Hilfe denn die 3 Monate sind bald abgelaufen

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?