Wann Hündin sterilisieren/kastrieren lassen?

9 Antworten

Zum Thema Kastration guckst habe ich hier etwas geschrieben:

http://www.gutefrage.net/tipp/kastration-beim-hund---ja-oder-nein

Was dort nicht steht ist, dass es durchaus eine Option wäre, die Hündin nur sterilisieren zu lassen, da das Durchtrennen der Eileiter ein wesentlich kleinerer Eingriff ist.

Wenn Hundehalter das Argument bringen, es sei aus Tierschutzgründen notwendig, Hündinnen unfruchtbar zu machen, wäre mit einer Durchtrennung der Eileiter der Zweck völlig erfüllt.

Die Tatsache, dass die meisten "Tierschützer" nach einer Kastration rufen, liegt demzufolge in erster Linie darin, die Läufigkeit der Hündin und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu verhindern.

Letzten Endes hängt also nur das Tierschutzmäntelchen über der eigenen Bequemlichkeit.

Entschuldigung wenn ich mal so frage, was hat es für einen Sinn eine Hündin zu kastrieren? Willst du dem Krebsrisiko entgehen, hast du einen männlichen Hund, gibt's andere gründe?
Lass dich lieber von dem Tierarzt deines Vertrauens beraten.

Bitte nicht.Warum willst du das tun? Eine Hündin ist 2X im Jahr läufig.Innerhalb einer Hitze ist sie nur ca,3 Tage bereit,sich zu paaren.An den anderen Tagen der Läufigkeit beißt sie jeden Rüden weg.Ergo sind es ganze 6 Tage im Jahr,an denen du vernünftig sein und aufpassen musst.Das kann doch für niemanden zu viel sein.Wir haben ein Grundstück direkt am Waldrand ohne Zaun.Unsere Hündin hatte sehr viele Freiheiten,aber an den paar Tagen eben nicht.In ihren 14 Lebensjahrenist nie etwas passiert und wir sind auch nicht immer vernünftig.Aber es ist doch der Gipfel der Unvernunft ,wegen 6 Tagen im Jahr einen Hund zu verstümmeln,oder ?

Als erstes ist kastrieren und sterilisieren das gleiche sterilisieren, das ist nur Umgangssprachlich! Ich würde dir Empfehlen auf jeden Fall nach der ersten Läufigkeit zu kastrieren, ansonsten könnte es zu leichten Komplikationen kommen, die später auftreten können. Dies sollte auf jeden Fall auch übers "Messer" geschehen, denn durch den chemischen Weg, kann deine Hündin später Gebärmutter Tumore ect.. bekommen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

MfG CplusF

Das stimmt nicht: Mit dem Kastrieren ist das Herausschneiden von Gebärmutter und /oder Eierstöcken gemeint. Beim Sterilisieren werden die Eileiter lediglich durchtrennt. Das heißt, die Hündin kann nicht trächtig werden. Ist bei Menschen, die keine Kinder mehr wollen eine gängige Praxis und nur ein kleiner Eingriff. Zu empfehlen bei gemischtgeschlechtlicher Haltung, damit es keinen unerwünschten Nachwuchs gibt. Auch männliche Tiere kann man sterilisieren, in dem lediglich die Samenleiter durchtrennt werden. Eine Wesensveränderung findet damit nicht statt. Ich habe z.B. meinen Hengst sterilisieren lassen, der jetzt stolz und glücklich mit seinen Stuten leben kann, ohne das es Nachwuchs gibt.

4

@Cpl es sit nicht das gleich! mache dich mal sachkundig, bevor du hier unsinn schreibst!

2
@inicio

Ich bin da sehr gut informiert, da ich demnächst selber Veterinärmedizin studieren möchte bzw. studiere und mein "Chef" (ich bin grade Praktikantin bei einem Tierarzt) mir das so erzählt hat, da habe ich ihn wohl falsch verstanden, aber danke für den Hinweis.

0
@CplusF

na, da hast du dir ja was vorgenommen...und hast ja jetzt schon zeit, dich ueber vieles gut zu informieren.

ich habe biologie studiert und einge seminare zusammen mit den tiermedizinern besucht...da ist ir zum beipiel aufgefallen, iwe kurz die ernaehrungsfragen der einzelnen tiere behandelt wurden..an der uni wurde dann auch ab und zu gesagt -da gibt es ein interesantes wochenend seminar in xy vor der firam pedigrre...hat mich dann nicht mehr gewundert, dass spaeter tieraerzte nahrung von hill oder pedigree etc empfoheln haben nach diesem sponsering..

0

empfehlen wuerde ich gar nicht!

lauttierschutzgesetz ist kastraton verboten -ausser aus medizinschen gruenden(der hund ist staendig laufig etc).. ein verantwortungsvoller hunde halter kann die wenigen tage im jahr, inder eine huendin die standhitze hat -auf seine huendin aufpassen, damit kein unerwuenschter nachwuchs kommt.

sonst gibt es keine grund fuer eine kastratio oder sterilisation.

Was möchtest Du wissen?