Wann hört Eurer Meinung nach der Sarkasmus/Humor auf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Unterschied liegt darin, wie die Person, die die Witze macht, diese meint. Ich bin selber Ausländer und mache selbst Witze über meine Herkunft, und habe auch kein Problem damit, wenn meine Freunde das machen. Da weiß ich nun mal, dass das wirklich Witze sind und keine ernstgemeinte Meinung.

Oft werden Witze aber in beleidigender Form genutzt.

Ganz ehrliche Antwort: gar nicht. Ich kann über mich selbst lachen aber auch über schwarze usw.! Ich habe auch kein Problem wann man über mich Witze macht, dann kann man doch auch Witze über andere machen! Es sind ja witze...

Der Humor hört für ich da auf, wo jemand verletzt wird.

Das stimmt.. Leider ist es aber auch traurig, dass man sich Witze zu sehr zu Herzen nimmt:( es sei denn, jmd meint es ernst.. Und nicht als Witz gemeint.

1

leider verstehen viele auch Witze nicht und denken dann, dass das jemand ernst meint. Ich kann mich auch über mich selber lustig machen so lange es nicht ernst gemeint war. ^^

0

meiner ,Meinung nach ist es in Ordnung aber wenn einer da bei is zu.B. und er es oke findet dann geht es aber wenn er es noch so toll findet dann sollte man es einfach lassen

Satire darf alles. Ausnahmslos. Sie muss weh tun um zu wirken.

Das ist doch ganz einfach: Sobald Witze als Waffe oder als Beleidigung (meist gegenüber einer Minderheit) eingesetzt werden ist es nicht in Ordnung. So wie diese widerlichen Judenwitze hier, die hoffentlich bald verschwunden sind. Ich habe sie zumindest gemeldet.

Dasselbe kann man ja aber jeden sagen.. Jede Nationalität, jede Religion, jede "Rasse"..
Letztens habe ich das Argument gehört, wenn man es nicht tut, macht man ja indirekt etwas schlechtes, weil man Gruppen ausschließt.

0

Was möchtest Du wissen?