Wann hört die Flüchtlingskrise endlich mal auf?

24 Antworten

Gleich die erste Antwort, welche ich kurz überflogen habe, baut auf einer irrwitzigen Selbstlüge auf. Ich lese also nicht weiter nach, welche Antworten Du schon bekommen hast.

Grundsätzlich beschreibt bereits die Genesis die Entstehung von Krieg sehr anschaulich. Da ist erst aus Gier geborener Neid. Das führt zum Brudermord. Und dann kommt die Lüge hinzu. 

Diese Charaktereigenschaften erziehen dann die Nachfahren. Die Nachfahren werden also dadurch geprägt. 

Die ersten Nachfahren erfinden Fertigkeiten verschiedener nützlicher Art. Wenn ich recht erinnere ist es dann der Urenkel von Kain, der Kains Selbstlüge so weit ausbaut, dass er Adams Nachfahren unterstellt, Kain angegriffen zu haben. Jener Urenkel erfindet den Krieg. 

Und damit ist für mich die Frage tatsächlich soziologisch beantwortet. 

Ok. Das ist knapp und damit scheinbar oberflächlich. Beschreibt aber für mich anschaulich menschliche Natur. 

Erst wenn uns bewusst ist und wir bereit sind, wo unsere Schwächen liegen, können wir die Bereitschaft entwickeln, diese abstellen zu wollen. 

Und damit kann ich dann auf Deine Frage zur aktuellen Situation besser eingehen:

Über Jahrtausende ankonditionierte Verhaltensweisen lassen sich nicht von einer großen Herde wie den Deutschen über Nacht einfach mal auf Knopfdruck abstellen. 

Es kommen, wie schon angedeutet, als Gegenargumente die billigsten Lügen daher. 

Arbeitsplätze:

Wir könnten heute weltweit Marktführer bezogen auf den Themenkreis erneuerbare Energien sein. Schließlich wurde dieser Themenkreis hier in Deutschland von einem Professor der Welt vorgestellt. Damit wären mehr als genug neue Arbeitsplätze nach und nach als Ersatz geschaffen worden. 

ABER

Der Vater von von der Leyen ließ diesen Professor aus niegrigsten Beweggründen durch einen aus Schleimkriecherei geschaffenen Richterbeschluss während Vorlesung vor internationalem Publikum durch Polizeigewalt in die geschlossene Psychiatrie verbringen. Seine bis dahin im Spiegel veröffentlichten Artikel können heute manche - vor allen Dingen Deutsche - Fachmenschen nicht mehr verstehen. 

Ich kann mich noch gut an die internationalen Proteste aus Wissenschaft und durchaus auch anderen Kreisen erinnern. Ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern, dass über nötigen massiven diplomatischen Druck berichtet wurde, damit Kohl zu seinem ersten Doktortitelchen kam während eines Besuches in USA. Mit genau dieser Geschichte als Protesthintergrund. 

Der Mensch ist vergesslich. Vor allen Dingen, wenn es um sein eigenes Versagen geht. 

Und was diese ständig wiederholte Lüge angeht, dann würden eben andere Staaten die Waffen verticken:

Wir sind drittgrößter Waffenexporteur der Welt. China hatte uns mal überholt. Dagegen hat Merkel dann massiv angekämpft vor allen Dingen auf diplomatischem Weg. Was nicht nur uns sondern vor allen Dingen unsere Nachfahren sehr teuer zu stehen kommt. 

Aber da geht es dann an Fakten und Details. Das gemeine Herdentier Mensch muss erst mal lernen, sich für diese zu interessieren, sie zu bevorzugen und entsprechend daraus resultierende Vorteile aufnehmen zu können. 

Es kommt noch eine ganz andere Thematik hinzu:

Wenn Frieden ist, wo lassen wir dann unsere überflüssige Energie? Ich meine hier negative eigene Energien, die Gewohnheit, von einer Sensationsnachricht zur anderen gejagt zu werden, von einer Bedrohung zur nächsten zu erfahren.....

Nun gut. Schaue bei change.org und lobbycontrol.org nach. Da findest Du Gleichgesinnte. Schließe Dich ihnen ruhig an. Denn es sind noch zahlreiche Löcher in Betonwände zu bohren. Gemeinsam wird es gelingen. Oder die Menschheit schafft sich selbst ab. 

Das Problem des Waffenhandels wird nicht gestoppt, weil die Regierung der BRD gute Gewinne einstreicht. Im Mittelpunkt der Politik steht das Geld, nicht der Mensch.

Aber das ist nicht der einzige Grund. Durch den Klimawandel kommt es dort unten zu Wasser- und Nahrungsmangel, die Menschen hungern.

Das Problem wird durch die Großkonzerne verschlimmert, die nicht nur die größten Klimaschädlinge sind sondern auch Land aufkaufen und den Markt mit Billigprodukten aus der westlichen Welt überfluten. Damit wird den Leuten die Lebensgrundlage komplett entzogen.

Doch die Menschen haben auch selbst Schuld. jede Familie bekommt dort im Durchschnitt 4 Kinder, weil sie aus religiösen Gründen nicht verhüten wollen. Und je mehr Leute es gibt umso mehr müssen versorgt werden und desto knapper werden die Rohstoffe. 

Das wird sich erst in 50-100 Jahren ändern je nach dem wie man sich bemüht die Probleme in den Griff zu bekommen.

Die Flüchtlingsströme werden in den folgenden Jahren höchstwahrscheinlich immer größer werden, deshalb sollten wir die Grenzen dicht machen, sonst Läuft auch Europa Gefahr überbevölkert zu werden. Mal ganz abgesehen von den sozialen Problemen.

Doch die Menschen haben auch selbst Schuld. jede Familie bekommt dort im Durchschnitt 4 Kinder, weil sie aus religiösen Gründen nicht verhüten wollen. 

Oder weil möglichst viele Kinder die einzige Möglichkeit ist, seinen Lebensunterhalt auch im Alter zu sichern.

3

Warum wird der Weiterverkauf von Waffen denn jetzt überhaupt noch von der Deutschen Regierung zugelassen?.

Damit machst Du es Dir zu einfach. Wenn Du deutsche Waffen vom Markt nimmst, verkauft ein Anderer eben französische, russische, amerikanische englische ..... Waffen.

Für denjeneigen der getroffen wird ist es im Übrigen egal aus welcher Produktion die Waffe gekommen ist, des Ergebnis ist das Gleiche.

Nicht die Waffen sind das Problem sondern die jeweilige Situation in der sich die Flüchtlinge befinden. Daran hat der Westen, in der Hauptsache die USA den meisten Anteil. Ohne die Nahostkriege gäbe es eine IS gar nicht. Man mag Leute wie Hussein oder Gaddafi reichlich schlechtes nachsagen, aber wie man mit derartigen Gruppen umgeht, damit im Land Ruhe ist, verstanden sie sehr gut. Dies gilt nur für den Nahostkonflikt, was sich in Afrika abspielt und wohin das führt läßt auch nichts Gutes hoffen

Keine Waffen mehr zu verkaufen, wäre doch schon mal ein Anfang, oder nicht?

1
@gamine

Was nutzt es wenn es Deutschland nicht mehr tut? Den internationalen Waffenhandel kann man nicht abstellen. 

Wie gesagt ist es letzlich egal aus welchem Land die Waffe stammt mit der jemand erschossen wird, das Ergebnis bleibt gleich.

0
@Artus01

Man kann den Waffenhandel nicht abstellen, aber man kann ihn erheblich erschweren. Und irgendwo muss man anfangen.

Das ist einfach keine Einstellung zu sagen: wenn ich es nicht mache, machts halt ein anderer. Im Positiven, wie im Negativen. Die andern sollen - irgendwer wird schon - die andern machen auch - das alles  ist einfach nur Quatsch!

0
@gamine

Es bleibt Dir überlassen es so zu sehen.

Gerade was den Waffenhandel angeht, so ist dieser international so verflochten, da erschwert kaum einer noch was. Was glaubst Du denn wie Staaten wie z. B. Nordkorea überhaupt noch existieren?

Warum z. B. haben deutsche Waffenfirmen Zweigfirmen in Frankreich, wo fast jeder Waffen verkaufen darf an wen er will?

Aber auch bei den recht strengen Waffengesetzen in Deutschland würde ich keine 24 Stunden benötigen um eine Waffe zu erwerben.

0

Könnte man eine Waffe entwickeln, die jede Art von Munition abfeuern kann?

Könnte man eine Waffe entwickeln, die jede Art von Munition abfeuern kann und wenn nicht, warum?

Ich meine damit nur Waffen, die mit Patronenmunition schießen.

...zur Frage

Warum schicken Flüchtlinge Geld in ihre Heimat?

Also syrische Flüchtlinge

...zur Frage

Warum haben so viele was gegen unsere Merkel?

In letzter Zeit hör ich immer, unsere Bundeskanzlerin Fr. Merkel soll weg. Aber warum? Schließlich hat sie sich doch größte mühe gegeben die Flüchtlingskrise zu meistern. Und es kann ja auch keiner sagen das wir gerade unter Personal Überfluss leiden. Allein die ganzen leeren Ausblidungsplätze die wir letztes Jahr hatten. Oder haben wir Deutschen immer noch so viel Angst vorm "Schwarzen Mann"? Ich würde mich mal auf fachkundige Antworten freuen. Vlt hab ich ja wirklich was riesengroße an ihr übersehen.

...zur Frage

Warum helfen die reichen arabischen Länder wie Saudi-Arabien, Emitrate, Kuwait, usw. bei der Flüchtlingskrise gar nichts und warum muss die EU, und v?

Warum helfen die reichen arabischen Länder wie Saudi-Arabien, Emitrate, Kuwait, usw. bei der Flüchtlingskrise gar nichts und warum muss die EU, und vor allem, Deutschland das machen, wenn nahezu alle Flüchtlinge Muslime sind ?

...zur Frage

Warum wurden Waffen und Werkzeuge aus Feuerstein in späterer Zwit durch Waffen und Werkzeuge aus Metall ersetzt?

...zur Frage

Warum kommen Flüchtlinge nach Deutschland und woher kommen sie?

Ich und mein Team müssen ein Referat über "Flüchtlingskrise in Deutschland" halten und bräuchte ein paar Informationen. Zuerst Warum kommen Flüchtlinge nach Deutschland ? Bräuchte mehrere Punkte als Beispiel nur wegen Krieg. Zweitens Woher kommen Flüchtlinge? Am besten die Länder, wo die meisten Flüchtlinge her kommen. Wäre schön wenn ihr mir sehr viele Informationen oder Seiten nahe bringen könnt. Was natürlich super wäre, wenn ihr mir schon so ein Paar Formulierungen geben könntet. Jeder soll mind. 5 min sprechen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?