Wann hören Gänse auf der Mutter zu folgen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gänse haben einen ausgeprägten Familiensinn.
Sie bleiben auch beim ersten Vogelzug nach Afrika zusammen. So lernen sie die Route von ihren Eltern.
Erst im folgenden Jahr werden sie von ihrem Vater aus dem Familienverband vertrieben.

Mit 2 Jahren "verloben" sich Gänse. Ausdruck dessen ist das zusammen ausgeführte Triumpfgeschrei.
Erst im nächsten Jahr werden sie geschlechtsreif und legen das erste Mal Eier. Viele warten sogar, bis sie 4 Jahre alt sind.

Gänse können ein Leben lang miteinander oder mit Menschen befreundet sein.
So haben sich die von Lorenz aufgezogenen Gänse immer voller Freude auf ihn gestürzt, wenn sie ihn gesehen haben. So wie man sich halt freut, wenn man gute Freunde trifft.

Er hat auch mal beschrieben, wie im Hause Lorenz Türen und Fenster geschlosssen halten werden mußten.
Anderswo wurde geschrien, mach die Türen zu, die Tiere wollen raus.

Bei Lorenz´ wurde geschrien, macht die Türen und Fenster zu, die Gänse wollen rein. Es gibt auch ein Bild, wo mehrere erwachsene Gänse vor ihm im Wohnzimmer auf dem besten Perserteppich stehen. Die ausgebleichten Flecke von den Gänseklecksen waren noch Jahre später zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
20.02.2017, 19:29

Herzlichen Dank für das Sternchen :-)))

0

wenn ich mich richtig erinnere, mit dem Einsetzen der Geschlechtsreife. Denn dann werden Partner und die damit verbundene Fortpflanzung wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?