Wann herr oder herrn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als (der) Herr betitulierst Du einen Mann als Subjekt im Nominativ = 1.Fall.

Als Objekt im Genitiv / Dativ / Akkusativ heißt es des / dem / den Herrn.

Deinen Satz kannst Du reduzieren auf:

..., wie mit Herrn X Y abgesprochen.

"Wie ich es mit Herrn Pascall Witwer telefonisch abgesprochen habe."

Kann man "dem" trotzdem schreiben oder wäre dass Gramatikalisch falsch ?

0
@robibro120

Das wäre stilistisch sehr unvorteilhaft. Das macht man so einfach nicht.

0
@Oubyi

Es ist in manchen Gegenden Deutschlands doch durchaus üblich, vor eine Anrede oder vor einen Namen einen Artikel zu setzen. ("Ich bin der Martin!")

0
@schmidtmechau

Klar, in bestimmten Situationen kann man auch durchaus sagen:
"Schau mal, der Herr Meier kommt auch schon"

Aber im Beispiel des FS würde ich das nicht machen.

0

"dem" weglassen, dann gut.

Gerne

0

Bei 2. 3. und 4. Fall kann es verwendet werden, obwohl nur Herr auch gehen würde.

deR Herr

deS Herrn

deM Herrn

deN Herrn

Dankeschön

1
@robibro120

Hier allerdings:

"Wie ich es mit Herrn Pascal Witwer telefonisch abgesprochen habe."

"Pascal" mit einem L, denke ich doch mal. 

1

Was möchtest Du wissen?