Wann heist ein Ducatimotorrad "Panigale"/ Was muss es dafür sein/haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Panigale ist eine Supersport-Modellbaureihe von Ducati mit 0,9 oder 1,2 Liter Haubraum

Dafür braucht man den Führerschein Klasse A. Den bekomsmt du indem du mit 18 JAhren die Klasse A2 machst und nach zwei Jahren mit einer Nachprüfung die klasse A hast.

Alternativ direkteinstieg ab 24 Jahren.

Daneben braucht man noch Geld, und zwar davon eine Menge. Kaufpreis ist 20.000 bis 30.000 Euro. Wartungskosten pro Jahre 2000 Euro.

Panigale ist ein Liebhaberstück, sowas wird von Leuten gekauft die sich das teil in die Garage stellen wollen. Für die täglihe Fahrt zur Arbeit ist so eni Teil ungeeginet, im Stadtverkehr damit zu fahren ist eine Qual, weil man mit jedem Meter merkt das der Motor bei 50 kmh fast abewürgt wird. Autobahn ab Tempo 200 wird das Teil auch sehr ungemütlich weil das ganze Bike wirklich "knüppelhart" abgestimmt ist. Eigentlich kann sowas nur ein Rennfahrer fahren. Den Motor muss man auch gnadenlos am Gas halten, erst ab 7000 Umdrehungen kommt dre Motor in die Gänge, aber dann dampft es gewaltig. Die Panigale ist alles andere als augewogen. Wird von Leuten gekauft die schon ein Auto haben, ein Motorrad, ein zweimotorad und dann sich noch ein drittes kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muß eine Paningale sein.

Das ist das selbe als würdest du fragen was muß ein Auto bei VW haben um ein Golf zu sein. Naja, es muß halt ein Golf sein ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackhaya
12.02.2016, 18:43

Was ist denn eine Panigale???

Was brauche ich um die zu fahren?

0

Die Ducati Panigale ist der Supersportler der Firma Ducati.
Es ist einfach ein Modellname wie z.b. Suzuki GSX-R/ BMW GS etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?