Wann hat sich ein Leben gelohnt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erbinformation weiter geben,

Wissen (Impulse) an die Gesellschaft weiter geben

wieder zu atomen/Sternenstaub zerfallen und nicht mehr verbraucht haben, als man gegeben hat (freigeben für was neues)

Das ist der Idealfall. Nicht jedes Erbgut ist gut und nicht jede Erfindung nur positiv. Auch wenn man alles wieder so verlässt wie man gekommen ist hat man seinen Zweck erfüllt. Wenn man anderen menschen eine Freude damit gemacht hat umsobesser, wenn er das auch zurückbekommen hat (Das war dann lohnend für beide Seiten).


Es kommt da auch immer auf die perspektive an und für wen. Das Universum braucht uns kaum.

Wie du schon sagt ist das bei jedem und jeder anders. Das ist ja auch das schöne drann.

Mein Leben für mich hat sich gelohnt sobald ich meine grossen wünsche erfüllt habe. Zb die Frau gefunden zu haben die ich jeden morgen ansehen kann und mir denken kann   WOW mir könnts nicht besser gehen.

oder ein ziel ist es mein ganzes wissen (nicht falsch verstehen es soll nicht sagen ich bin ein genie oder iwas) an jemanden weiter zu geben der es Schätzt.

LG

Ein erfülltes Leben hatte man, wenn man die Zeit die man hat mit den Menschen die man liebt verbracht hat und sich gefreut hat am Leben sein zu dürfen.Wenn man sein Leben so gelebt hat wie man es Leben wollte und sich nicht zu etwas gezwungen gefühlt hat. Wenn man glücklich stirbt ohne noch etwas zu wollen oder das Gefühl zu haben sein Leben vergeudet zu haben mit dem Job anstatt mit den Menschen die einem am Herzen liegen.

Dann hatte man ein erfülltes Leben. (ignoriert bitte die vielen wenns)

Was möchtest Du wissen?