Wann hat man am Gymnasium die mittlere Reife? (M-V)

4 Antworten

ich kann mir nich vorstellen dass man dann gar keinen Abschluss hat bei und hat man in der zehnten ne Zentrale Klassenarbeit geschrieben und wenn man die betanden hatte dann hatte man die Mittlere Reife falls man die Schule verlassen will! Und wenn man nach der 12 abgeht hat man den theoretischen Teil der Fachhochschulreife.

In MV hast du gar nichts vor dem Abitur, du kannst aber glaube ich irgendwie ne Prüfung machen, wenn du tatsächlich nach der 10 abgehen willst....aber hinterhergeworfen hast du die mittlere Reife nicht!

Den Hauptschulabschluss (sog. Berufsreife) erhältst du mit Versetzung nach Klasse 10.

Den Realschulabschluss (sog. erweiterter Sekundarstufenabschluss) erhältst du, wenn du an deiner Schule eine extra Prüfung ablegst und sie bestehst. Die kannst du nach der 10./11. Klasse ablegen, wenn du z.B. vor den Abi-Prüfungen dein Gymnasium verlassen möchtest.

Den Realschulabschluss erhältst du auch, wenn du am Ende der 12. Klasse durchs Abi gefallen bist und in deinen Kursen eine bestimmte Mindestanzahl von Punkten erreicht hast. Damit hast du den schulischen Teil der Fachhochschulreife bestanden, der dem Realschulabschluss gleichgesetzt ist.

Verlässt du aber nach der 12 das Gymnasium ohne Abi und ohne die erforderliche Mindestpunktzahl für die Fachhochschulreife und ohne Realschulprüfung hast nur den Hauptschulabschluss.

Wenn du alles noch genauer wissen und deine Schullaufbahn sicherer planen möchtest, solltest du dich an deiner Schule informieren und beraten lassen, z.B. beim Oberstufenzweigleiter.

Was möchtest Du wissen?