Wann habe ich Anspruch auf Pflegegeld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welches Pflegegeld meinst du?

  • SGB XII, wenn also du selbst pflegebedürftig wärst?
  • SGB VIII, wenn du ein Kind in Obhut hast, das die Voraussetzungen für Pflegegeld hat?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine  Pflegestufe steht dir zu, wenn du auf Grund einer Erkrankung auf dauer von dritten Hilfe bei den Verrichtiungen des tgl. Lebens benötigst.

Das ist bei Grundpflege, Ernährung, Mobilität und den Ausscheidungen.

Um in die Pflegestufe 1 zu gelangen benötigst du tgl. mind. 46 min. direkte Hilfe am Körper bei den oben genannten Verrichtungen. Zusätzlich muss tgl. mind. 45 min hauswirtschaftliche Hilfe anfallen.

Bei Pflegestufe 2 benötigst du mind 121 min. tgl. Hilfe, bei Pflegestufe 3 mind. 241 min. tgl. Hilfe.

dann gibt es noch die Pflegestufe NULL, diese wird vergeben, wenn die Voraussetzungen der PS 1 nicht gegeben sind, jedoch auf Grund von Demenz, geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen durch eine erheblich eingeschränkte Alltagskompetenz ein erhöhter Betreuungs und Beaufsichtigungsbedarf besteht.

Merke: Nicht die schwere einer Erkrankung bedingt eine Pflegestufe, sondern der aus der Erkrankung resultierende Hilfebedarf bedingt eine Pflegestufe.

Pflegegeld erhält bei Pflegebedürftigkeit der Pflegebedürftige, wenn die Pflege privat erfolgt. Kommt ein ambul. Pflegedienst ins Haus gibt es die Kombileistung.

Das kannst du bei google nachlesen unter Pflegestufen, oder auf der Webseite deiner Kranken/Pflegekasse nachlesen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du pflegebedürftig bist. Die genauen Bedingungen musst du googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachzulesen in § 14 SGB XI.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?