Wann gilt man als selbstständig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muss am wirtschaftlichen Verkehr teilnehmen, das heißt irgendwie am Markt auftreten. Wer sich nur einen Gewerbeschein holt um im Metro einzukaufen, aber nie selbst am Markt auftritt ist auch kein selbständiger.

Die Tätigkeit muss auf eigenes Risiko gehen und man muss zumindest versuchen Einnahmen oder Gewinne zu erzielen. Ob man es tatsächlich auch tut ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, das geht recht schnell. Ich mache grade den Führerschein und einer hat mal erzählt das er seit 3 Monaten online Links und Werbung verkauft. Also Adf.ly oder auf Youtube usw. die Werbung halt. Da kann sich JEDER anmelden und der zählt schon als Selbstständig. Er arbeitet halt "selbst" wann er will und wo er will und wie viel er verdient hängt auch von IHM ab, da er nicht angestellt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Formal reicht das oder eine Gewerbeschein - real erst dann, wenn der eigene Lebensunterhalt auch davon bestritten werden kann und auch Deinen Haushalt ohne Hilfe schmeißen kannst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde langt es ein Gewerbe anzumelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?