Wann gilt man als Hacker oder Script kiddie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hacker: Sucht gezielt nach Schwachstellen in einem System und nutzt diese aus, um in das System einzudringen.

Skriptkiddie: Selbst proklamierter Hacker, derhauptsächlich gut dokumentierte und noch immer nicht behobene Schwachstellen ausnutzt, normalerweise nur zur leichten Genervtheit der anderen Benutzer. Oder auch leute, die glauben, programmieren zu können, es wieder stolz proklamieren, aber eigentlich nur kopieren können.

In anderen Worten: Skriptkiddies sind aufmerksamkeitsgierige teenies, die eigentlich nicht besonders viel können, wo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
geri3d 16.01.2016, 09:30

Man könnte Scriptkiddies von unerfahrenen Programmierern auch unterscheiden, dass sie Unsinn oder Schadcode verbreiten.

0

Ein Hacker ist etwas komplett anderes. Ein Hacker beschäftigt sich mit Technik einfach weil es ihm Spaß macht, oftmals ohne weiteren Sinn und am Ende gibt es dann z.B. neue Erkenntnisse oder eine Verbesserung des Geräts. Wau Hollands "Definition" ist da sehr treffend: Ein „Hacker ist jemand, der versucht, einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“.

Einer der wichtigsten Grundsätze der "Hacker-Ethik" ist "Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen".

Mit dem illegalen umgehen von Sicherheitsmechanismen um an fremde Daten zu gelangen bist du kein Hacker, sondern ein "Cracker", oder meiner Meinung nach schlicht und ergreifend Abschaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein richtiger hacker surft nicht auf so ner Website herum 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dajayer 16.01.2016, 03:09

was für einer

0
dajayer 16.01.2016, 03:10

falls du mich meinst ich hab nie behauptet das ich sowas kann!

0
dajayer 16.01.2016, 03:14

Achso sry kam jz iwie so rüber

0

Was möchtest Du wissen?