Wann gibt endlich die Diktatur in Iran auf und lässt Neuwahlen zu?

8 Antworten

Ich fürchte von dem was ich aus und über den Iran gehört habe, gibt es da nur zwei Wege:

(Bürger)Krieg und Umbruch durch blutige Kämpfe.

oder

langwieriger Marsch durch die Institutionen und klein bis großschrittige Reformen

Das Problem ist soweit ich das verstehe, das die religiösen Stiftungen und die Revolutionsgarden eigene Machtzentren sind die nur begrenzt von der Regierung kontrolliert werden. Diese sind am Machterhalt und Systemerhalt sehr interessiert und dazu bewaffnet. Eine radikale Veränderung zu mehr Liberalität ist nicht mit diesen Institutionen zu machen.

Der beste Weg ist wahrscheinlich der langwierigste und lässt sich nur durch Zusammenhalt, sanfte Unterstützung von Außen und Vermehrung von Bildung und Wohlstand machen.

Eine gewaltsame Revolution würde wahrscheinlich ähnlich wie Syrien oder Ägypten enden. Auch ein plötzlicher Rücktritt Rouhanis könnte zu starken Machtkämpfen führen die das Land zerreißen. Besser ist durch den zwar begrenzten aber vorhandenen demokratischen Einfluß und durch besetzen von möglichst vielen Posten durch liberalere Unterstützer den Umschwung voran zu treiben.

Nice try

droht unseren Nachbarn Araber

Ich bin kein Araber, auch kein Perser aber hier erkennt man sehr gut, wie wenig Wissen vorhanden ist. Der Iran droht niemanden, er wird bedroht.

und das ganze auf Kosten der Steuerzahler

Bei jedem Staat geht es auf die Kosten der Steuerzahler. Was wäre denn die andere Option?

Das iranische Volk will endlich eine Freiheit, Demokratie und Frieden

Bist du dir sicher? Wenn es das wollen würde, dann würde in einer Stadt von über 8 Millionen Menschen sicherlich 1000 Menschen auf die Straßen zu finden sein und das nicht nur in Theran.

Wir sind alle Muslime, aber könnten auch wie in Türkei frei leben.

Könnt Ihr nicht, da nach Arabien der Iran/Irak kommt - Tankstelle der Welt. Wenn du dich minimal informieren würdest, dann liest du (egal welche Seiten du besuchst)

Nach einer auf Druck des US-Präsidenten Jimmy Carter im Jahr 1977 erfolgten politischen Liberalisierung lebten die von Chomeini initiierten Demonstrationen im Januar 1978 wieder auf.

Die Türken bzw. Erdogan sagen ja selbst "Wir sind gegen jegliche Einmischung von außen", weil die genau wissen, was in Planung steht. Hier wirst du dann die Tage etwas zu lesen bekommen, wie "Diktator Erdogan schlägt sich auf die Seite des iranischen Regimes" dabei sind die Leute in erster Linie gegen Arbeitslosigkeit auf die Straße gegangen...

Was muss alles passieren damit Rouhani endlich zurücktritt?

Ein großer Teil muss auf die Straße, dann gewinnt immer das Volk. Wenn du in so einer großen Millionen Stadt nicht einmal 1% auf die Straßen bekommst, dann kannst du es sowieso vergessen.

Deine Frage klingt, als ob der Iran einer der schlimmsten Diktaturen der Welt sein soll.

Deine Forderung muss aus dem Druck der eigenen Bevoelkerung und dann durch Wahlen bestimmt werden, wie der Iran dann regiert wird. Als eine ureigenste Sache der Iraner als solches.

Der Duemmste merkt hier doch, das Veraenderungen von aussen vorangetrieben werden , denn die Nachrichten darueber lassen nur diese Schlussfolgerung zu.

Guck die den Irak/Libyen/Syrien u.A. andere Staaten an, wie es dann aussieht.

Durch ein Tal der Zerstoehrung wuerde der Iran gehen, Anarchie wuerde auf jeden Fall folgen. Wenn du das alles moechtest, dann wundere dich nicht, wenn hinterher ueber Jahre im Iran der Teufel los ist und das Sagen eventuell noch von aussen kommt.

Es gibt schlimmere Laender, Saudi-Arabien z. B. . Warum wird da keine Revolution befuerwortet? Wenn du diese Unterschiede erkennen kannst, dann kannst du hier, politisch gebildet, die richtigen Fragen stellen.

Von Iranischer Armee eingezogen werden?

Ich habe die iranische und deutsche Staatsbürgerschaft und bin 15 Nun wollte ich vielleicht ein entwicklungs politisches Freiwilligenjahr machen und habe überlegt dies im Iran zu tun.

Da sich die Lage im Iran ja gerade zuspitzt ist meine Frage ob mich die iranische Armee ich Kriegsfalle einziehen kann bzw. auch meinen Bruder (18)

...zur Frage

Was hat Assad getan, dass alle gegen ihn demonstrieren?

Dass er einfach die Demonstranten abknallen lässt ist der hammer und das muss auch wirklich ein A**** sein. Aber was hat er eigentlich vor den Demos getan? Weshalb haben die Leute ursprünglich gegen ihn demonstriert? danke:)

...zur Frage

Türkei (Präsidialsystem) Diktator Frankreich nicht? Wieso??

Kommt euch das bekannt vor?

Frankreich hat ebenfalls ein Präsidialsystem, welches die Türkei ab 2019 einführen wird.
Während Frankreich mir diesem System eine Demokratie ist, ist die Türkei mit dem selben System eine Diktatur?!

Laut deutscher Definition stellt die Verfassung eines Generals, nach dem Militärputsch von 1981 in der Türkei, eine Demokratie dar und die Verfassungsänderung einer mit 49,4% vom Volk ins Parlament gewählten Partei sowie mit 51,7% vom Volk gewählten Präsidenten eine Diktatur.

Frankreich Präsident
-ernennt Premierminister  
-setzt Referendum
-kann Parlament jederzeit auflösen
-NeuWahlen beschließen
-bestimmt Außenpolitik
-Oberster Befehlshaber

Das sind ähnelnde Sachen zu der Türkei.
Wieso ist Türkei eine Diktatur? Macht ja zu Frankreich keinen Unterschied? Wieso ist nun Frankreich keine Diktatur? Das ist irgendwie Doppel Moral....

...zur Frage

Wie kann man das höllige Regime im Iran entlich stürzen und eine Demokratie dort hin bringen?

Shahs Sohn? Volksmujahedin? das Volk? alle zusammen? Moderaten? wer? Wie kann man die Situation verschaffen, wo die Unteren nicht mehr wollen und die Oberen nicht mehr können? Das erste ist ja schon längst erreicht und das hat auch seinen Einfluss auf den Oberen. Wie kann man das verstärken, bis die Oberen (die fanatischen Mullahs) letzt endlich zusammen stürzen?

...zur Frage

Wiso wird man immer wenn man den Namen " Volksmujahedin " erwähnt so angegriffen? Sind sie schmutzig oder wie soll ich das begreifen?

Man nennt sie Sekten Haufen, unbedeutende Einflußlose, Spinner, gar nicht gute und ... Obwohl sie sich eigentlich hauptsächlich für eine Demokratie im Iran, was dem ganzen Volk zu Gute kommt eingesetzt haben. Sie kämpften dafür mit dem Schah gegen Armut und Mangel an Gleichberechtigung (soweit ich es weiß). Als Khomeini kam, obwohl sie wie er auch Muslime und Schiiten waren, haben sie seinen fanatischen Islam abgelehnt und sind ihm entgegen gestanden. Sie wurden alle par Woche ein Mal auf der Straße wegen Zeitschrift verkaufen (Meinungsfreiheit) und ... von den Mullah Anhängern getötet. Nach 2 Jahren politischen Oppositionskampf mit ca. 260 Todesopfer nur ihrer Seits, starteten sie einen bewaffneten Kampf mit der Mullah - Diktatur. Sie ließen diesen Kampf in den tötlichsten und hoffnungslosten Situationen nicht zur Seite und behielten ihre Hoffnung. Sie gründeten dafür eine kleine gut ausgebildete Armee und kämpften mit den Mullahs, um sie zu stürzen. Und das alles für den Traum, eines Tages die Demokratie für das Volk zu bringen. Als der Krieg vorbei war, haben sie, um sich zusammen halten zu können eine innere Revolution durch geführt (was viele Gegner für sie erschaffen hat, aber für sie notwendig war, um ihren Kampf als der einzige ernste Alternative und Bedrohung für die Mullahs stark zu halten). Sie wollen einen kapitalistischen demokratischen Iran, womit eigentlich fast alle Iraner zufrieden sind. Ich verstehe nicht warum man sie so verteufelt, obwohl sie nur das erreichen wollen, was alle wollen.

...zur Frage

Ich möchte nach Iran fliegen!

Hi Leute ! (: Ich heiße Sahar bin 14 Jahre alt, wohne in Saarbrücken und Tochter eines Iraners und einer Deutschen. Ich möchte gerne nach Iran, mein Vaterland, fliegen. Die persische Sprache spreche ich auch schon eigermaßen gut, außerdem habe ich dort drüben eine sehr große Verwandschaft, die ich noch nie gesehen habe ,aber gerne kennenlernen möchte. Das Problem dabei ist: meine Eltern. Ok, verboten haben sie es zwar nicht, aber auch mein iranischer Vater ist nicht grade begeistert. Das ganze würde aber nur klappen, wenn wir zusammen mit meinen Großeltern, die auch hier in Saarbrücken wohen, nach Iran fliegen, denn mein Vater war selber nur 4 mal dort und spricht kein persisch. Mit meinen Großeltern hat mein Vater aber mal öfters Streit, das ist der erste Grund warum er nicht mit mir und seinen Eltern dorthin möchte. Der 2. Grund ist: ich besitzte nur die deutsche Staatsangehörigkeit, aber als iranisch-stämmige brauche ich einen iranischen Reispass, um dort ein und- ausreisen zu können. Den kriege ich wiederrum nur, wenn wir auch für mich die iranische Staatsangehörigkeit beantragen. Und das würde 9 Monate dauern! Dabei wollen wir wenn schon mitte/ ende Juni nach Iran fliegen, denn wir haben keinen anderen Termin.. und das alles würde dann schon sehr knapp werden. Könntet ihr mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich meinen Vater doch noch möglichst überreden kann? Bitte, denn ich brauche eure Hilfe !

-Danke schonmal im Vorraus ! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?