Wann genau sterben bienen nach dem stich?

3 Antworten

Weil nach dem Stich ihr mit Widerhaken versehrter Stachel mitsamt der Giftdrüse in der menschlichen Haut stecken bleibt. Wobei diese Drüse auch noch weiter Gift in die Stichstelle pumpt, obwohl die Biene längst geflüchtet ist. Die Biene ist also, auch bei evtl. geglückter Flucht "nach dem Stich", schwerverletzt und stirbt infolge dessen.

sobald sie ein Säugetier stechen(nur dann) sterben sie nachdem der Stachel mitsamt der Giftdrüse aus dem Hinterleib herausgerissen wird nach einer halben Stunde.

Wenn die Bienen den Stachel aus ihrem Opfer wieder rausziehen möchten, reißt der Hinterleib ab.

Google doch mal nach Bienen.

Was möchtest Du wissen?