Wann genau ist das Christentum entstanden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An Pfingsten im Jahre 31 n.Chr. wurde die "Kirche Gottes" (1.Kor.15,9) gegründet, die dann allerdings beim Konzil zu Nicea (325 n.Chr.) in die Hände des "Gottes dieser Welt" (2.Kor.11,14; Offb.17,1-6) gelangte, der göttliche Feststage (Sabbat - 3.Mose 23,3, Laubhüttenfest usw. - Sach.14,16) abschaffte und heidnische Bräuche einführte (Ostern, Weihnachten etc.). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jahr 0 bezeichnet Christus Geburt, die jedoch war um 7 v.Chr.
Die Evangelien entstanden 63 n. Chr., mithin das Enstehungsjahr der Christen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt, das Pfingsterlebnis der Jünger Jesu sei die "Geburtsstunde" der christlichen Gemeinde gewesen.

Dieses Ereignis fand in demselben Jahr statt, in dem Jesus gekreuzigt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jahr Null soll  dem Geburtsjahr von Jesus entsprechen, wobei es um etwa 4 Jahre abweichen kann.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quopiam
19.05.2017, 13:42

Das Jahr Null gibt es nicht. Es gibt das Jahr 1 vor Christi Geburt und das Jahr 1 nach Christi Geburt. "Null" ist der Punkt jener Jahreswende, kein Jahr. Gruß, q.

1

"es war zuerst in Antiọchia, daß die Jünger durch göttliche Vorsehung Christen genannt wurden." (Apg. 11:26)

Das war ca. Mitte des 1. Jh. u. Z.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Christentum ist  allmählich entstanden - aus dem Judentum heraus! Zw. 33 und 70! Google ist dein Freund und Helfer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?