Wann geht die Regenwaldzerstörung endlich zurück?

4 Antworten

Wenn wir in Europa unsere Ernährung selbst decken können - stattdessen überbauen wir die landwirtschaftlich wertvollsten Böden und pflastern weite Flächen durch "Solarparks" zu. Umso mehr sind wir auf Importe (auch) aus ehem. Regenwaldgebieten angewiesen.

Noch jahrzehntelang nicht, vermutlich nie, wegen der sich künftig verschlechternden Weltwirtschaftslage aufgrund der Überbevölkerung. Und damit einhergehend: Zunahme an Elend in der dritten Welt, Einstellung von Hilfsprojekten wegen Geldmangel.

Das Problem wird sich auf einer Plateauphase einrichten, aber enden wird's wohl nie.

https://www.faszination-regenwald.de/wordpress/wp-content/uploads/weltweite-regenwaldverluste-2002-2020.png

Sicher , muss man so hoffnungslos sein

0

Dann, wenn wir hier in Europa endlich aufhören, immer mehr Ackerflächen stillzulegen und mit irgendwelchen Bauten zuzupflastern.

Das begreifen nämlich die meisten nicht, dass die ihren Regenwald hauptsächlich deshalb abholzen, um Anbauflächen für unseren Bedarf zu schaffen.

Da muss sich was ändern

1
@alex656

Da gebe ich dir völlig Recht. Aber wie gesagt, kaum jemand erkennt, (oder will erkennen), das es zum großen Teil unsere europäische Umweltpolitik ist, die den Regenwald zerstört.

1

nein, sie nimmt zu

Was möchtest Du wissen?